Benefizveranstaltung

Regatta für den guten Zweck

Erstes José Carreras International Yacht Race auf Mallorca gestartet. Teilnehmer spenden für die Leukämiestiftung des Star-Tenors

Pascal Schürmann am 30.07.2012
Bavaria Charity Cup

Teilnehmer-Yachten des ersten José Carreras International Yacht Race am ersten Renntag in der Bucht von Palma

Am Sonntag begann in der Bucht von Palma bei idealen Wetterbedingungen im Rahmen des Bavaria Charity Cup das erste José Carreras International Yacht Race. Mit dabei sind neben einigen Charter- und Amateurcrews auch mehrere deutsche Schauspieler. Sie hatten im Frühjahr eigens für die Veranstaltung segeln gelernt.

Johannes Brandrup, Christoph M. Ohrt, Eva Habermann, Dieter Landuris, Sina Bianca Hentschel, Denise Zich, Jessica Boehrs, Daniela Ziegler und Marcus Grüsser wollen mit ihrer Teilnahme die gute Sache unterstützen. Alle Teilnehmer der Regatta waren von den Veranstaltern, der Bavaria Yachtbau GmbH, aufgerufen worden, für die von José Carreras ins Leben gerufene Leukämie-Stiftung zu spenden. Einige Leukämie-Patienten können die Regatten ebenfalls hautnah miterleben.

Am gestrigen Auftakttag zeichnete sich in einem zunächst spannenden ersten Umlauf im zweiten der beiden Läufe die Überlegenheit der Bavaria-50-Yachten ab. Zu Verzögerungen und einem Re-Start führte im zweiten Lauf eine abgerissene Bahnmarke – vermutlich durch einen Teilnehmer verursacht. Ein Starnberger Rookie schätzte auf seiner Bavaria Cruiser 40 die Distanz von seinem Bug zur Boje zu optimistisch ein und rammte sie.

Fotostrecke: Bavaria Charity Cup

Eine souveräne Segelleistung lieferte die "Conte Max" unter dem Kommando des erfahrenen Skippers Lars Liewald von der Yachtschule Mallorca. Seine Bavaria 50 stellte er den Patienten der Carreras-Leukämie-Stiftung zur Verfügung und begeisterte sie nicht nur mit einer einwandfreien Segelleistung und atemberaubenden Manövern, sondern er eroberte mit seinem Charme im Flug auch die Herzen der ehemaligen Krebspatienten.

Nach den gestrigen Kurzrennen geht es heute für die Teilnehmer auf die "Langstrecke". Ziel ist das 30 Seemeilen entfernte Cabrera, die kleine Insel vor der Südostspitze Mallorcas. Für die Nacht werden die Yachten im Bojenfeld des unter Naturschutz stehenden Eilandes festmachen, bevor sie der Kurs am morgigen Dienstag zurück nach Palma führt.

Die Benefiz-Veranstaltung wird unterstützt von:

Logos Bavaria, Carreras, Yacht, Match Center

Eine Kooperation von:

Pascal Schürmann am 30.07.2012

Das könnte Sie auch interessieren