alle News
Radio-Tipp: "Untergehen werden wir nicht"

Die unglaubliche Geschichte eines Seglerpaars, heute Abend im "Lauschangriff" auf WDR Eins Live

  • Christoph Schumann
 • Publiziert am 23.10.2002

Kaum Segelerfahrung, als Boot ein selbst zusammengeschraubter Sperrholzkatamaran, vor sich den Atlantik: nicht gerade die idealen Voraussetzungen für den großen Törn. Doch es hat geklappt.

Drei Jahre waren Bettina Haskamp und Gerhard Ebel unterwegs. Was sie auf ihrer Reise von Europa nach Brasilien und zurück erlebt haben, davon erzählen sie heute Abend im Radio.

WDR Eins Live, "Lauschangriff", 23 Uhr

In ihrem Buch mit dem Titel "Untergehen werden wir nicht" schreiben sie: "Ich hatte das Gefühl, dass uns nichts Übles passieren würde. Nichts wirklich Übles, meine ich, übler als gerammte Motoryachten, abgefahrene Schiffsnasen und erschreckende Schnellfähren. In Anbetracht meiner seglerischen Fähigkeiten und Erfahrungen war es nicht leicht zu erklären, woher dieses Gefühl der Sicherheit kam. Aber es war da."

Langweilig wird die einstündige Talksendung sicher dennoch nicht. Die beiden haben eine Menge zu berichten. Etwa von turbulenten Eheszenen auf wenigen Quadratmetern Schiff, vom Bootsbau im Schweinestall, von lebensgefährlichen Leinensalaten, von "Wüstenwasserlöchern" und anderen Randerscheinungen der grenzenlosen Freiheit unter Segeln.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: LauschangriffRadioTippWDR Eins Live

Anzeige