Messe
Premierensaison startet heute auf der Hiswa te water

Die Holländer nennen sie die "nasse" Hiswa – eben weil die Schiffe in ihrem Element liegen. Ob das auch fürs Wetter gilt, entscheidet über die Besucherzahlen

  • Alexander Worms
 • Publiziert am 29.08.2017
Premierensaison startet heute auf der Hiswa te water Premierensaison startet heute auf der Hiswa te water Premierensaison startet heute auf der Hiswa te water

OTTI Premierensaison startet heute auf der Hiswa te water

Es ist die große Frage einer In-Water-Messe im Norden: Wird es regnen? Dann kommt niemand, eben wegen der Nässe. Ist es sonnig? Dann kommt auch niemand, denn dann will man schließlich die letzten Sommermomente an Bord des eigenen Schiffes zubringen. Ein Mix ist also ideal. Das belegen im Übrigen auch die Besucherzahlen der Hiswa te water der letzten Jahre. Ist das Wetter mittelmäßig, ist die Messe gut besucht.

Nicht fraglich wie das Wetter sind die Premieren in Amsterdam, wo die Hiswa letztmalig vor dem Umzug nach Lelystad stattfindet. Hanse bringt gleich zwei davon mit, die 388 und die 418. Die wichtige Mittelklasse der Greifswalder wird also komplett erneuert.

Auch Jeanneau hat die nagelneue 319 im Reisegepäck nach Amsterdam untergebracht. Ein Einstiegsboot eines Volumenherstellers ist immer eine spannende Neuheit.

Nicht zuletzt auch die Hallberg-Rassy 340 dürfte sicherlich ein vielbesuchtes Boot im Wasser vor der ehemaligen NDSM-Werft sein, denn auch sie ist gänzlich neu und wartet mit vielen spannenden Details auf.

Der Weg nach Amsterdam lohnt also, denn auch Schiffe mit längerer Lieferzeit werden, jetzt bestellt, vielleicht noch zur nächsten Saison geliefert. Die Anreise gelingt mit Pkw, Flieger, Bahn oder Boot. Wie genau, ist in YACHT 18/2017 beschrieben, oder auf der Website der Messe.

Das Wetter soll zum Wochenende übrigens gut werden.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: AmsterdamHiswaHiswa te waterMessePremieren

Anzeige