alle News

Power vor Travemünde

German Grand Prix der Class 1 World Offshore Championship vom 5. bis 7. Juli

Christoph Schumann am 02.07.2002

Nach den ersten Läufen zur Weltmeisterschaft der Offshore-Powerboote in Triest/Italien kommen die schnittigen Wasserboliden jetzt nach Travemünde.

Die Veranstaltung beginnt mit Trainingsläufen am Freitag, den 5. Juli, und erfährt ihren Höhepunkt am Sonntag, den 7. Juli zwischen 16.30 und 17.00 Uhr mit dem German Grand Prix 2002.

Spannend dürften auch die Mini-Powerbootrennen sein, die täglich mehrmals vor der Nordermole ausgetragen werden. Hautnah können die Zuschauer die röhrenden Kraftprotze am Ufer der Trave verfolgen.

Am Samstag kommt es zu Time Trials, die paarweise ausgetragen werden. Start ist auf der Trave in Höhe der Autofähre. Anschließend geht es hinaus auf den Time-Trial-Kurs vor der Nordermole, wo schließlich die Zeitmessung beginnt.

Die Deutsche Bahn setzt wegen des zu erwartenden Besucheransturms Sonderzüge ein. Insgesamt werden am Powerboat-Wochenende 16 zusätzliche Züge zwischen Lübeck-Hauptbahnhof und Travemünde angeboten. Die Abfahrtzeiten sind im Internet unter www.bahn.de/presse aufgeführt.

Christoph Schumann am 02.07.2002

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


    ANZEIGE

    Weitere News und Angebote

Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online