alle News

Police per Mausklick

Yachting24 startet als Online-Bootsversicherer und stellt bis zu 30 Prozent günstigere Tarife in Aussicht

Pascal Schürmann am 02.11.2007

Die Pantaenius-Gruppe, seit Jahren Marktführer innerhalb der Wassersport-Versicherungsbranche, hat einen Internet-Ableger gegründet. Binnen weniger Minuten haben Bootseigner ab sofort die Möglichkeit, eine Kasko- oder Haftpflicht- sowie eine Insassenunfall- oder auch eine Yacht-Totalverlust-Police abzuschließen.

Wer auf die persönliche Beratung beim Abschluss eines Versicherungsvertrags verzichten mag, kann mit Yachting24 viel Geld sparen. Die Prämien fielen je nach Boot und Versicherungsumfang um bis zu 30 Prozent günstiger aus als etwa der normale Pantaenius-Tarif. Das erklärte Martin Baum, Geschäftsführer der neuen Yachting24 GmbH, gestern bei der Präsentation des Unternehmens auf der hanseboot in Hamburg.

Vorteil: Der Antrag ist mit wenigen Mausklicks gestellt und kann auch online abgesendet werden. Die Überprüfung seitens des Versicherers nimmt in der Regel deutlich unter fünf Minuten in Anspruch. Danach landet die Police sofort im virtuellen Postfach, das für jeden Kunden automatisch eingerichtet wird, sobald er sich auf Yachting24 registriert. Die Deckung tritt bereits am Folgetag, 12 Uhr, in Kraft.

Darüber hinaus kann sich der Versicherte den Deckungsumfang der Police auf seine individuellen Bedürfnisse hin zuschneiden. Wer zum Beispiel keine Regatten segelt, muss dieses Risiko auch nicht mitversichern — und entsprechend weniger bezahlen. Gleiches gilt für Transporte über Land, für die Absicherung der persönlichen Habe an Bord (persönliche Effekten), für altersbedingte Abzüge bei Teilschäden oder auch für die Deckung von Wrackbeseitigungs- und Bergungskosten.

Allerdings existieren auch Einschränkungen. Bis auf weiteres gibt es den Online-Versicherungsschutz nur für Serienschiffe, die unter deutscher Flagge segeln, die nicht älter als 35 Jahre sind, deren Rumpf weder aus Holz noch aus Ferrozement besteht und — der wichtigste Punkt — deren Zeitwert 100.000 Euro nicht übersteigt.

Ferner sind die Bedingungswerke im Vergleich mit dem üblichen Pantaenius-Tarif in einigen Punkten abgespeckt. So beträgt die Deckungssumme in der Haftpflicht nur 3 Millionen Euro. Auch auf die Skipperhaftpflicht, die es seit einem Jahr gratis für Pantaenius-Haftpflicht-Versicherte gibt, müssen Online-Kunden verzichten.

Und die feste Taxe, die Pantaenius einst erfunden hat und die seither als Aushängeschild für den Hamburger Policen-Vermittler dient, gibt es bei Yachting 24 nur in reduzierter Form: Nach drei Jahren Versicherungsdauer wird sie automatisch im Vertrag durch den Zeitwert ersetzt.

Auch hinsichtlich der Selbstbeteiligung und der Abnutzungs-Klauseln unterscheidet sich das Bedingungswerk von Yachting24 gegenüber dem von Pantaenius deutlich. Potenzielle Kunden sollten daher auf jeden Fall einen Blick ins Kleingedruckte werfen, bevor sie auf den "Sende"-Button klicken.

Klar sei, so Martin Baum, dass es den Rundum-Sorglos-Versicherungsschutz, wie ihn Pantaenius anbiete, bei Yachting24 nicht geben könne. Im Gegenzug müssten die Kunden auch nur dafür bezahlen, was wirklich für sie wichtig sei. Und: Hinsichtlich des Deckungsumfangs und der Bedingungswerke brauche man den Vergleich mit der Konkurrenz nicht zu scheuen. Im Gegenteil. "Yachting24 ist unsere Antwort auf den Preiskampf, der gegenwärtig am Markt herrscht", sagte Baum.

Im kommenden Jahr hofft er, 3000 Neukunden über das Internet gewinnen zu können. Darüber hinaus sei eine Ausweitung von Yachting24 auf weitere europäische Länder geplant.

Die Yachting 24 GmbH ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Pantaenius-Gruppe und hat ihren Sitz ebenfalls in Hamburg. Die Internetadresse des Unternehmens lautet www.yachting24.de.

Pascal Schürmann am 02.11.2007

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online