alle News
Personalie

Roland Herrmann hat Bavaria Yachtbau verlassen

  • Fridtjof Gunkel
 • Publiziert am 28.05.2004

H.-G. Kiesel YACHT Roland Herrmann

Die weltweit größte Werft im Bereich von Schiffen zwischen 32 und 49 Fuß und ihr Verkaufsleiter haben sich voneinander getrennt. Dies hat Rudolf Müller aus der Geschäftsleitung bestätigt, möchte den Vorgang aber nicht weiter kommentieren.

Für eine Stellungnahme war Roland Herrmann nicht zu erreichen.

Der Sohn des Gründers und Mit-Inhabers hatte die Verantwortung für 70 Segelboot- und 30 Motorboothändler weltweit. Bavaria baut derzeit jährlich rund 2500 Segelyachten und etwa 550 Motorboote. Laut einem Branchenbericht der International Boat Industry sieht die Werft Steigerungen hauptsächlich im Motorbootsegment.

Für den Vertrieb sind jetzt der bisherige Stellvertreter Harald Klingler und Rudolf Müller zuständig.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: BavariaPersonalieRoland HerrmannTrennung

Anzeige