Traditionssegler

"Peking" vor ungewisser Zukunft

Die Stadt New York will sich von dem Flying-P-Liner "Peking" trennen. Eine baldige Heimkehr nach Hamburg scheint schwer finanzierbar

Bendix Hügelmann am 16.10.2012
Peking

Die "Peking" an der Pier des New Yorker South Street Seaport Museum

Im New Yorker South Street Seaport Museum ist kein Platz mehr für den einstmals stolzen Flying-P-Liner "Peking". Die 1911 bei Blohm + Voss in Hamburg gebaute Viermastbark gehört seit 1975 zum Inventar des finanziell angeschlagenen Museums und bestimmt seitdem das maritime Stadtbild Manhattans. Medienberichten zufolge würde die Stadt New York die "Peking" kostenlos ihrer Heimatstadt Hamburg überlassen, da für die notwendige Instandsetzung des inzwischen maroden Schiffes die Mittel fehlen. 

Wie aus einer Umfrage des Norddeutschen Rundfunks hervorgeht, sprächen sich 70 Prozent der Befragten für eine Überführung der "Peking" an die Elbe aus. Doch die Stadt Hamburg zögert: Das 115 Meter lange Schiff sei auf eigenem Kiel nicht transportfähig, ein Schleppen wäre demnach "abenteuerlich bis verantwortungslos", wie es Blohm+Voss-Geschäftsführer Herbert Aly ausdrückt.

Eine Beteiligung an den Kosten für Überführung und Sanierung, welche nach ersten Schätzungen im zweistelligen Millionenbereich lägen, wird seitens des Hamburger Wirtschaftssenators Frank Horch (parteilos) derzeit noch ausgeschlossen. Auch seitens der Reederei F. Laeisz, die die "Peking" als Schwesterschiff zur "Passat" ursprünglich in Auftrag gab, übt man sich angesichts des Investitionsstaus in Zurückhaltung. Zwar könne man sich einen finanziellen Einstieg in das Projekt vorstellen, wie Reederei-Chef Niko Schües dem "Hamburger Abendblatt" sagte, Voraussetzung sei jedoch ein tragfähiges Finanzierungskonzept. Der anschließende, wirtschaftliche Betrieb müsse zudem gesichert sein, so Schües weiter. 

Bendix Hügelmann am 16.10.2012

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

    ANZEIGE

    Das könnte Sie auch interessieren

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online