alle News
Olympia-Entscheidung - die Spannung steigt

Am 12. April fällt in München die Entscheidung darüber, mit welchen Standorten sich das deutsche NOK beim International Olympic Committee IOC für 2012 bewerben wird

  • Christoph Schumann
 • Publiziert am 09.04.2003

Hansestadt Hamburg bangt um den sicher geglaubten ersten Platz. Die Entscheidung der Evaluierungskommission in YACHT 8/03 .

Ab 9.30 Uhr tagt im vornehmen Münchner Park-Hilton Hotel die Mitgliederversammlung des Nationalen Olympischen Komitees von Deutschland (NOK). Vertreten sind 73 Stimmberechtigte mit 137 Stimmen. Die meisten entfallen auf die olympischen Sport-Fachverbände. Ihre 32 Vertreter verfügen über 96 Stimmen.

Zunächst wird über die Vergabe des Segelstandorts befunden. Nach jeweils zehnminütigen Vorträgen jedes Bewerbers wird gewählt. Wer eine Stimme mehr als die Hälfte auf sich vereinen kann, ist der Sieger. Ist das nicht gleich im ersten Wahlgang der Fall, fällt der Bewerber mit dem schlechtesten Ergebnis aus der Wertung. Bei Gleichstand kommt es zur Stichwahl, im Bedarfsfall zum Losverfahren. Es wird mit mehreren Wahlgängen gerechnet.

Nach dem Mittagessen wird die Hauptstadt der Spiele gewählt. Die Verfahren sind gleich, nur die Vorstellung jedes Bewerbers fällt mit 15 Minuten etwas länger aus.

Eine wichtige Rolle spielen zumindest im ersten Wahlgang die regionalen Vorlieben der Wähler. Hier hat Nordrhein-Westfalen die meisten Stimmen, wenn auch nicht mehr als die Hälfte. So dürfte es darauf ankommen, wie sich diejenigen Wähler entscheiden, deren regionaler Lieblingskandidat bereits herausgefallen ist.

Sollten sie sich dann nach der Entscheidung der Evaluierungskommission (diese wird noch einmal allen Beteiligten ausführlich erläutert) richten, hätte die Hamburg die besten Chancen. Aber sicherlich spielen bei der Abstimmung auch noch eine ganze Menge persönlicher Vorlieben eine Rolle.

Am Sonntag zwischen 16 und 17 Uhr wird der Olympiavertrag unterzeichnet und anschließend die Öffentlichkeit in einer Pressekonferenz vom NOK-Präsidenten Dr. Klaus Steinbach über den Ausgang der Wahl unterrichtet.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: DeutschlandEntscheidungHamburgOlympische Spiele

Anzeige