alle News

Nachwuchsskipper erobern die Außenalster

Jugend in die Boote - In Hamburg erfahren Schüler die Besonderheiten des Segelsports in zweitägigem Schnupperkurs

Malte Schierer am 14.08.2007

Die Segel setzen, das Boot richtig trimmen oder Anlegen trainieren - bei der Aktion AlsterKids bekommen 100 Schüler die Möglichkeit, unter professioneller Betreuung segeln zu lernen. Das Interesse ist riesig.

Das Sommercamp soll vor allem jene Kinder an den Sport heranbringen, die nicht automatisch durch ihre Familie Zugang zum Segeln haben. „Es geht darum, spielend die ersten Schritte auf dem Wasser zu erfahren, Spaß am Umgang mit den Elementen zu haben“, sagt Bernd Aufderheide, Geschäftsführer der Hamburg Messe und Congress GmbH.

Bereits zum siebten Mal laden die hanseboot und das Hamburger Abendblatt am 20. und 21. August zum kostenlosen Schuppersegeln auf der Außenalster ein. Die Nachfrage nach der Aktion übersteigt bei weitem das Angebot. Innerhalb weniger Stunden waren alle Plätze für AlsterKids vergeben.

Etwa 50 Segellehrer und Helfer aus Hamburger Vereinen unterstützen die Eleven bei ihren ersten Versuchen an Pinne und Schot. Nach zwei Tagen theoretischer und praktischer Übungen können die kleinen Kapitäne dann während einer Abschlussregatta zeigen, was sie alles gelernt haben.

Malte Schierer am 14.08.2007

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online