YACHT-Schwerwettertörn

Mit der "Marlin" über die Biskaya

Im Herbst von Profiskipper Michael Wnuk lernen, wie man sein Boot sicher durch Starkwind und Sturm bringt. Ein Kojenplatz wird unter YACHT-Lesern verlost

Pascal Schürmann am 06.07.2017
Marlin
N.Müller/M.Wnuk/SY Marlin

Schiff und Crew sicher auch durch richtig schwe­res Wetter bringen, das sollte jeder können, insbesondere, wenn man jenseits der Küstengewässer segelt. Wie es geht und worauf es ankommt, kann jeder lernen – zum Beispiel diesen Herbst beim YACHT-Schwerwettertraining. Es findet statt vom 7. bis 19. Oktober 2017.

Fünf Teilnehmer haben die Chance, sich auf einem Törn über die Biskaya zu bewähren. Gesegelt wird von Portsmouth nach La Coruña, gegebenenfalls mit Zwischenstopp in Brest, auf der 60-Fuß-Aluslup "Marlin" und unter Anleitung von Welt­umsegler und Profiskipper Michael Wnuk.

Marlin

Die "Marlin" von Michael Wnuk

Der Törn kostet 1495 Euro pro Person; einen Platz verlost die YACHT (Teilnahmebedingungen). Einfach eine E-Mail mit vollständigen Kontaktdaten senden an: training@yacht.de. Der Einsendeschluss ist der 1. August 2017. Interessenten sollten möglichst über grundlegende Segelerfahrung verfügen und seefest sein. 

Wer nicht so lange abwarten mag oder aber wen es in eher wärmere Gefilde zieht, hat auch dazu Gelegenheit auf der "Marlin". Die segelt Anfang September zunächst von Stockholm durch die Ostsee nach Kiel. Und in der zweiten Septemberhälfte geht es dann durch den NOK und über die Nordsee bis Portsmouth.

Im Anschluss an den Schwerwettertörn nimmt Wnuk dann Kurs auf die Kanaren, Ende November geht es schließlich mit der ARC in die Karibik. Buchung, Infos und den kompletten Törnplan der "Marlin" unter www.marlin-expeditions.com.

Downloads


(für Print-Jahresabonnenten kostenlos)
Pascal Schürmann am 06.07.2017

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online