alle News

Mit der Kamera in die Welt

Foto-Sonderausstellung im Kieler Schifffahrtsmuseum

Petra Krumme am 21.11.2005

Seit Freitag zeigt das Museum eine große Sonderausstellung des Fotografen Richard Fleischhut (1881-1951).

Fleischhut dokumentierte von 1905 bis 1939 als Bordfotograf des Norddeutschen Lloyd die Überseepassagen und Kreuzfahrten der großen Passagierdampfer. Sein erstaunliches Werk umfasst Porträts vieler Prominenter und namhafter Schiffe, Aufnahmen von Naturschauspielen auf See und Eindrücke aus zahlreichen Ländern.

Gezeigt werden 120 Originalfotos und 80 Diavographien (digitale Drucke). Darunter Aufnahmen so berühmter Zeitgenossen wie Marlene Dietrich, Buster Keaton, Cary Grant, Sergej Rachmaninow, Fred Astaire, Franklin D. Roosevelt und Henry Ford. Spektakuläre Wellenbrecher am Heck der „Bremen“, die das Blaue Band erhielt für die schnellste Atlantiküberfahrt, die Skyline von New York, Sonnenuntergänge und einsame norwegische Fjorde — das fotografische Œuvre Fleischhuts ist breit gefächert.

Ergänzend werden seine Kameras gezeigt sowie Dokumente aus dem Bordatelier, Bordzeitungen mit Bildern von Fleischhut und persönliche Stücke aus seinem Leben.

Die Ausstellung „Mit der Kamera in die Welt. Der Bordfotograf Richard Fleischhut (1881-1951)“ ist bis zum 5. März 2006 in Kiel, Wall 65 zu sehen. Anschließend wandert die Sammlung ins Ostfriesische Landesmuseum Emden, dann ins Deutsche Technikmuseum Berlin. Weitere Infos unter http://www.kiel.de/kultur/museen/ausstellung.php?id=220.

Petra Krumme am 21.11.2005

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online