Rekordversuch

Misserfolg

Autopilot kaputt – Abby Sunderland legt Reparaturstopp in Kapstadt ein

Lasse Johannsen am 26.04.2010

Positiv gestimmt trotz Misserfolg - Abby Sunderland

Die Kalifornierin war beim Start ihrer Reise am 23. Januar angetreten, als Jüngste nonstop die Welt unter Segeln zu umrunden. Nun machen technische Probleme ihr einen Strich durch die Rechnung.

"Es sind große, aber keine guten Neuigkeiten, die ich heute für euch habe", so Sunderland in ihrem Blog vom Samstag. Ausführlich erläutert sie dort, wie mit dem Team gemeinsam entschieden wurde, dass sie nicht weiter an dem Nonstop-Vorhaben festhalten werde.

Eine Weiterfahrt ohne Reparatur des überlebenswichtigen Autopiloten, so die 16-Jährige, sei nicht zu verantworten. Damit endet die Bemühung um den Rekordversuch — zumindest, was den Nonstop-Aspekt angeht. Trotzdem scheint der Teenager keinesfalls niedergeschlagen zu sein. Denn der Versuch, den Titel der jüngsten Weltumseglerin zu erringen, kann und soll weitergehen.

Schon ihr Bruder war im vergangenen Jahr Inhaber des Titels, musste ihn aber wenige Wochen nach seinem Einlaufen an den Engländer Mike Perham abtreten. Derzeit ist neben Abby Sunderland noch die 16-jährige Australierin Jessica Watson unterwegs um den Globus. Sie wird in wenigen Tagen im heimischen Sydney zurückerwartet, ist aber einige Monate älter.

Internetseite von Abby Sunderland

Lasse Johannsen am 26.04.2010

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


    ANZEIGE

    Weitere News und Angebote

Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online