Modern Classics

Melderekord der GFK-Klassiker

Bereits 77 Yachten wurden von ihren Eignern zum Treffen am 4.–6. September in Kappeln und Maasholm gemeldet – so viele waren es noch nie

Lasse Johannsen am 31.08.2015
sorenti_yacht_ModernClassics_DSC0236.eps

Die Sagitta 30 ist der originalgetreue Nachbau (in Serie) eines Spitzgatters des großen dänischen Konstrukteurs Aage Utzon

Das Gute vorab: Nachmelden ist jederzeit möglich. Auch vor Ort. Viele Teilnehmer haben sich in diesen Jahr jedoch den neuen Frühmelder-Rabatt gesichert und bereits ihr Erscheinen zugesagt. Gleichwohl gab es noch nie so viele Anmeldungen.

Jubiläumstreffen

Das Treffen ist mittlerweile selbst ein Klassiker. Es findet bereits zum 10. Mal in dieser Form statt. Bis auf den starken Zulauf hat sich an der Veranstaltung nichts geändert. Auch nachdem die Initiatoren Martin Horstbrink und Dirk Kroll den Event vor einigen Jahren an die Veranstaltungsabteilung des Verlags Delius Klasing übergaben, blieb der Charakter gewahrt.

Moden Classics 2014 Briefing Schlei KAn_KA20140906_0619

Steuermannsbesprechung vor dem Open Race im vergangenen Jahr

Den beschrieben die beiden Ideenstifter anlässlich des ersten Treffens so: "Es geht uns darum zu zeigen, dass diese Yachten eben nicht die Joghurtbecher sind, als die sie im Hafen und in der Öffentlichkeit immer belächelt wurden." Diese GFK-Boote der ersten Stunde, deren Entwürfe häufig an alte Konstruktionen angelehnt wurden, seien etwas ganz Besonderes. Sie hätten über die Zeit ihre Liebhaber gefunden, welche konventionellen, soliden Bootsbau zu schätzen wüssten.

Reichhaltiges Programm

Die haben seit zehn Jahren die immer beliebter werdende Veranstaltung als ihr Forum. Der Ablauf sieht Workshops am Freitagnachmittag und einen anschließenden Begrüßungsabend auf dem Gelände von Ancker-Yachting in Kappeln vor. Samstagvormittag geht es nach weiteren Workshops gemeinsam auf die Schlei, wo eine Regatta und ein seemännisches Geschicklichkeitsrennen stattfinden.

KA20070908D255.eps

Geschicklichkeitsübung

Anschließend liegen die Youngtimer in Maasholm zum Open Ship. Alle interessierten Teilnehmer und Besucher sind zur Besichtigung eingeladen – Klönschnack mit den Eignern inbegriffen. Währenddessen nimmt eine Jury die Schiffe unter die Lupe, denn am Abend werden zwischen Grillbuffet und Livemusik die Ostseeperle und das Schneewittchen prämiert, die schönste Yacht und jene mit dem größten Entwicklungspotenzial.

KA20100911D951.eps

Open Ship in Maasholm

Hier geht es zur Anmeldung

Lasse Johannsen am 31.08.2015

Das könnte Sie auch interessieren


YACHTmarkt DK Buch Schärenkreuzer DK Buch Logbuch

Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online