Ausbildung

Marineschule Mürwik stellt fünf neue Sunbeams in Dienst

Am kommenden Freitag wird die kleine Flotte von Ausbildungsyachten für angehende Offiziere an der Flensburger Förde übergeben

Uwe Janßen am 07.07.2020
Sunbeam
Marineschule Mürwik

Eine der fünf neuen Yachten für die Marine

Demnächst wird die Marineschule in Mürwik an der Flensburger Förde auf Yachten vom Typ Sunbeam 36.2 ausbilden können, denn am Freitag werden die Schiffe vom Kappelner Vertragshändler Mittelmann in feierlichem Rahmen an die Schule übergeben. 

"Wir freuen uns über den großen Zuwachs unserer Dienstsegelboote“, sagt Flottillenadmiral Wilhelm Tobias Abry, 51, Kommandeur der Marineschule. „Die militärische Segelausbildung ist ein zentraler und wesentlicher Bestandteil der Ausbildung zum Marineoffizier. Der Bedarf ist aufgrund steigender Zahlen von Offiziersanwärtern in den letzten Jahren erheblich angestiegen. Die Boote sind fest integriert in unsere praktische Bordausbildung. Dieser Ausbildungszyklus beginnt mit der Segelausbildung an der Marineschule Mürwik, wird dann mit der Segelschulschiffsausbildung auf der ‚Gorch Fock‘ fortgesetzt und schließlich durch Praktika auf Einheiten der Flotte komplettiert."

Die nautischen-seemännischen Kompetenzen sowie insbesondere die Führungsfähigkeiten des Offiziernachwuchses sollen auf den Ausbildungsfahrten auf Nord- und Ostsee aufgebaut und weiterentwickelt werden. Alle Hintergründe dazu und zu den Neuanschaffungen finden Sie unter diesem Link.

Benannt werden die fünf neuen Yachten nach Sternen und einem Zwergplaneten: "Perseus", "Pegasus", "Phönix", "Pollux" und "Pluto".

Uwe Janßen am 07.07.2020

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


    ANZEIGE

    Weitere News und Angebote

Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online