alle News
Lust auf Kunst

Auf der Galeria boot-Düsseldorf präsentiert sich erstmals die kleine, aber feine Galerie "De Scheepskamer" aus Heeg in den Niederlanden

  • Petra Krumme
 • Publiziert am 02.01.2006

Frits Goosen Aldebaran

Sie ist eine Tradition auf der Düsseldorfer Wassersportausstellung: die Galeria boot-Düsseldorf, eine Ausstellung traditioneller wie moderner Künstler. Erstmals mit dabei in diesem Jahr: die Galerie "De Scheepskammer" aus Westfriesland, die Werke einiger der namhaftesten Künstler der Szene präsentiert.

So zum Beispiel die Ikone der modernen Marinemalerei, der Italiener Franco Costa. Mit dabei sind aber auch Bilder der bekannten deutschen Malerin Frauke Klatt sowie der niederländischen Talente Frits Goosen, Ad van Leeuwen und Oscar Verpoorten.

Das Interessante an der Galerie ist die Vielfalt der Farben, Stile und Techniken, mit denen die Themen Meer und Segeln behandelt werden.
Wer "De Scheepskamer" auf der boot Standnummer 7B31) verpasst, kann sie auch vor Ort besichtigen:

Ad van leeuwen spinnakers blue

Im nordholländischen Heeg ist die Galerie von donnerstags bis samstags und jeden ersten Sonntag im Monat von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Oscar Verpoorten Lichtopstand Wieringen

Weitere Infos: www.scheepskamer.nl .


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: 2006DüsseldorfEventsGaleria BOOT

Anzeige