Weltumsegelung
Lüchtenborg rundet Kap Hoorn

Nach dem Durchqueren des Südpazifiks kehrt die "Horizons" nun in den Atlantik zurück und nimmt Kurs Nord

  • Johannes Erdmann
 • Publiziert am 25.01.2010

sail2horizons "Horizons" vor Kap Hoorn

Gegen Samstagnachmittag rundete Lüchtenborg nach eigenen Angaben das dritte Kap seiner Weltumsegelung. Nach dem Kreuzen des Ausgangskurses liegt die erste Weltumsegelung im Kielwasser. Nächster Wegepunkt sind die Kanaren.

Dort soll die "Horizons" neu verproviantiert, mit Wasser und Ersatzteilen versorgt werden, während sie vor dem Hafen von Gran Canaria ankert. Da die erste Runde durch eine Vielzahl von nicht vermeldeten Unterbrechungen weder nonstop noch einhand durchgeführt wurde, wird Lüchtenborg voraussichtlich nach dem erneuten Stopp auf den Kanaren erneut aufbrechen. Dann einhand und mit der Absicht, die Welt in Ost-West-Richtung gegen die vorherrschenden Windrichtungen zu umrunden.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Bernt LüchtenborgHorizonsSail2horizons

Anzeige