Blauwasser
Lüchtenborg gestartet

Beginn des Sail-2-Horizons-Projekts: zweimal um die Welt, nonstop, einhand

  • Pascal Schürmann
 • Publiziert am 28.06.2009

sail2horizons.de Bernt Lüchtenborg auf seiner "Horizons" kurz nach dem Start in Cuxhaven mit Kurs auf den Ärmelkanal

Bernt Lüchtenborg ist unterwegs. Gestern am späten Nachmittag warf er in Cuxhaven die Leinen los. Nun will er um die Welt, einmal mit, einmal gegen den Wind. Allein. Ohne Zwischenstopp. Seinen Törn kann man täglich im Internet mitverfolgen.

Lüchtenborgs erster Logbucheintrag von Sonntagmorgen lautete: "1. Seetag: Im Abschied liegt der Beginn von etwas Neuem — Sehnsucht nach Meer. Hinter mir liegt die Welt von gestern, vor mir das allmähliche Bewusstsein im Meersein. Hab Rückenwind — der Parasailor zieht mit 6-8 Knoten Fahrt in die Nacht. Döse im Cockpit unter der Decke, wälze mich in den Schlaf und wieder raus. Finde keine Ruhe. Der Kopf segelt noch mal die Ereignisse vergangener Tage ab. Danke für den tollen Abschied in Wismar und Cuxhaven! Querab von Borkum muss ich eingeschlafen sein — als ich erwachte war ich in Holland. Es rauscht die Freiheit. Im Lächeln der Sonne wünsche ich Euch einen schönen Sonntag. Bernt SY Horizons Querab von Ameland."

Position und wichtige Schiffsdaten sowie die Logbucheinträge des Seglers sind für jedermann einsehbar im Internet: www.sail2horizons.de .


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: BlauwasserCuxhavenEinhandLüchtenborgNonstopSail2horizonsStartWeltumsegelung

Anzeige