Blauwasser

Langfahrtwissen per Zoom-Konferenz für zu Hause oder an Bord

Von Routenplanung bis Piraterie: Trans-Ocean beleuchtet in einer neuen, kostenlosen Online-Seminarreihe spannende Themen rund ums Blauwassersegeln

Kristina Müller am 08.01.2021
Lossegler-Seminar
Trans-Ocean

Routenplanung, Bootstechnik, Ausrüstung, Piraterie – Fragen zu diesen und weiteren Langfahrtthemen werden bei den virtuellen Treffen beantwortet

Normalerweise – wenn also nicht gerade die Corona-Pandemie die Welt fest im Griff hält – bereiten sich in der zweiten Winterhälfte und im anstehenden Frühjahr zahlreiche Langfahrtsegler unter anderem mithilfe des Hochseeseglervereins Trans-Ocean (TO) auf ihren Abfahrtstermin in der kommenden Saison vor.

Doch da gemeinsame Winterseminare und Losseglertreffen zum Informationsaustausch derzeit nicht stattfinden können, hat auch der Verein sein Seminar-Angebot kurzerhand ins Virtuelle verlegt. Mit den ersten, jüngst erfolgten Veranstaltungen hat er auf diesem Weg bereits zahlreiche interessierte Langfahrtsegler an den Bildschirmen zu Hause auf dem Sofa oder an Bord erreicht.

Für einen erfolgreichen Auftakt der sogenannten "TO-Micro-Seminare" sorgten die Themen "Verproviantierung" mit der Weltumseglerin Claudia Kirchberger als Referentin sowie "Segel für die Langfahrt" von Jens Nickel.

Lossegler-Seminar

Die Moderatoren Bert und Marlene Frisch, Eigner der 42-Tonnen-Ketsch "Heimkehr", an ihrem Arbeitsplatz in Cuxhaven

"Über 150 Zuschauer hatten sich bisweilen dazugeschaltet", freut sich Bert Frisch. Der versierte Langfahrtsegler moderiert die Veranstaltungen von Cuxhaven aus; Seminarleiter ist TO-Mitglied Johannes Frost. An gut eine Stunde Vortrag und Interview mit dem jeweiligen Experten schließt sich eine Frage- und Diskussionsrunde der Seminarteilnehmer an.

Insgesamt 20 bis 30 Themen wolle man bis Pfingsten auf diese Art behandeln, berichtet Frisch. So soll es etwa noch um Planungsgrundlagen für eine Weltreise gehen, um Tipps zur Bordapotheke oder um den Umgang mit Behörden, Zoll und Versicherungen. "Wir haben noch viele Ideen", so Frisch.

Bereits feststehende weitere Themen und Termine sind:

Lossegler-Spezial Nr. 1: Donnerstag, 14.01.21, 18.30 Uhr
Bert Frisch beschreibt den ersten Teil der Reise von Helgoland über die englische Küste bis in die Biskaya und gibt Tipps für den richtigen Einstieg in den großen Törn.

Lossegler-Spezial Nr. 2: Donnerstag, 21.01.21, 18.30 Uhr
Johannes Frost, Stefan Conrad und Wolf Knipfer geben Tipps für die Strecke von der französische Küste über die Biskaya bis nach Süd-Portugal/Madeira/Kanaren.

Weltweit in Verbindung bleiben: Donnerstag, 28.01.21, 18.30 Uhr
Vorstellung von Intermar e.V., Amateurfunk, Seefunk, Satellitenempfang; Wie kommt das Wetter an Bord? Erfahrene Segler berichten aus der Praxis; Bert Frisch im Gespräch mit Uwe Reckefuss und Wolf Knipfer von Intermar e.V.

Andere Länder, andere Sitten: Mittwoch, 03.02.21, 18.30 Uhr
Do‘s and Don‘ts, Einklarierung, Vorschriften, Leben am Ankerplatz, Umgang untereinander, Pot Luck, Bier-Call und Sun-Downer – Bert Frisch und Gorm Gondesen (SY "Nica") geben hilfreiche Ratschläge, was anders oder neu auf den Ankerplätzen und Ländern dieser Welt ist.

Piraten und Waffen an Bord: Donnerstag, 11.02.21, 18.30 Uhr
Sicherheit, wenn es brenzlig wird; wo ist es gefährlich, wann wird es gefährlich, Prävention und Vorbereitung, wie denkt der Angreifer? Bert Frisch im Gespräch mit Jörg Flackus, Oberkommissar vom Piraterie-Präventionszentrum der Bundespolizei See.

Die Micro-Seminare werden über Zoom veranstaltet, sind kostenlos und stehen auch Nicht-TO-Mitgliedern offen.
Weitere Informationen, auch zur Anmeldung, gibt es bei Trans-Ocean.


 

Kristina Müller am 08.01.2021

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


    ANZEIGE

    Weitere News und Angebote

Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online