alle News
Kunst in Kiel

Maritime Ausstellung von Frauke Klatt und Hans-Gerhard Knieß in der IHK

  • Pascal Schürmann
 • Publiziert am 07.06.2005

Frauke Klatt malt Acrylbilder oder Aquarelle von Yachten in Verbindung mit Wind und Meer. Hans-Gerhard Knieß arrangiert Kunstwerke aus Treibgut. Gemeinsam zeigen sie ihre Werke unter dem Motto „Maritimer Dialog“ vom 17. Juni bis zum 18. Juli 2005 in der Industrie- und Handwerkskammer zu Kiel.

Frauke Klatt hat sich mittlerweile weltweit einen Namen gemacht. In ihren Werken stecken Eindrücke aus 30 Jahren seglerischer Erfahrung und Leben am Meer. Ihr Stil schwankt irgendwo zwischen Abstraktion und Realismus. Sie schafft es immer wieder aufs Neue, außerordentliche Vielfalt und Ausdruckskraft in ihre Bilder zu bringen. Die Grundidee „Segeln“ wird dabei oftmals durch parallele weiße Dreiecke, wie Segel von Yachten, dargestellt.

Der Bauingenieur und ehemalige Präsident der Wasser- und Schifffahrtsdirektion Nord, Hans-Gerhard Knieß, geht ebenfalls schon lange seiner künstlerischen Leidenschaft nach. Hauptsächlich befasst er sich mit Installationen aus Treibgut. Hierbei entstehen Objekte, zusammengesetzt aus diversen Materialien und Gegenständen unterschiedlichster Herkunft.

Ausstellungsinfo:
IHK zu Kiel,
Bergstraße 2, 24103 Kiel

Tel. 0431/5194-224

Internet: www.frauke-klatt.de


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: AusstellungEventsKielKunst

Anzeige