Abschied
Jürgen Feyerabend verstorben

Der Deutsche Segler-Verband hat den Tod des Leiters der Kreuzer-Abteilung bekanntgegeben. Sein Berufsleben stand im Dienst der Fahrtensegler

  • Lasse Johannsen
 • Publiziert am 05.12.2016
Feyerabend im Jahr 2011 – anlässlich eines Interviews mit der YACHT. Die Kreuzer-Abteilung feierte in dem Jahr ihr 100. Bestehen. Feyerabend im Jahr 2011 – anlässlich eines Interviews mit der YACHT. Die Kreuzer-Abteilung feierte in dem Jahr ihr 100. Bestehen. Feyerabend im Jahr 2011 – anlässlich eines Interviews mit der YACHT. Die Kreuzer-Abteilung feierte in dem Jahr ihr 100. Bestehen.

Michael Amme Feyerabend im Jahr 2011 – anlässlich eines Interviews mit der YACHT. Die Kreuzer-Abteilung feierte in dem Jahr ihr 100. Bestehen.

Jürgen Feyerabend ist plötzlich und unerwartet verstorben. Der Leiter der Kreuzer-Abteilung hat sich in der Geschäftsstelle des DSV annähernd 30 Jahre lang um die Belange der Fahrtensegler gekümmert, wie es in der Meldung des Verbandes würdigend heißt:

Mit großer Bestürzung und Trauer müssen wir den unerwarteten Tod unseres langjährigen Mitarbeiters Herrn Jürgen Feyerabend bekannt geben.

Mit Jürgen Feyerabend verliert der DSV eine engagierte und aktive Persönlichkeit, die sich insbesondere als Leiter der Kreuzer-Abteilung des DSV über 29 Jahre große Verdienste erworben hat. Mit seinem maritimen Fachwissen und seinem seglerischen Rat hat er einer Vielzahl von Fahrtenseglern den Weg zum Segelsport erschlossen. Seine Anliegen waren stets die seemannschaftliche  Ausbildung, die Sicherheit und Fairness auf See.

Der plötzliche Tod von Jürgen Feyerabend hinterlässt eine große Lücke in unserem Verband. Präsidium und Belegschaft des DSV haben mit dem Verstorbenen einen Menschen verloren, mit dem sie viele Jahre vertrauensvoll zusammengearbeitet haben und werden ihn stets in ehrender Erinnerung behalten.

Unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind bei seinen Angehörigen."

Die laufenden Geschäfte des KA-Leiters hat Dr. Germar Brockmeyer übernommen, Leiter der Abteilung Befähigungsnachweise und deren Ausbildung. Der Abschied von Jürgen Feyerabend könnte dazu führen, dass die begonnene Restrukturierung der Geschäftsstelle sich nun früher als geplant auch auf diese Abteilung erstreckt, so Generalsekretär Goetz-Ulf Jungmichel gegenüber YACHT online. Feyerabend wäre 2018 in den verdienten Ruhestand eingetreten.

YACHT Interview 2011


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Deutscher Segler-VerbandDSVFeyerabendGoetz-Ulf JungmichelJürgen FeyerabendKAKreuzer-Abteilung

Anzeige