Ready to go. Zwei Schwertransporte warten vor dem Werkstor auf die Abfahrt

zum Artikel