Ausbildung

Hochseesport in der Hauptstadt

Der Deutsche Hochseesportverband Hansa (DHH) präsentiert seine neue Zweigstelle für die Region Berlin/Brandenburg auf der Boat & Fun

Lasse Johannsen am 26.11.2014
Hochseesegeln aals Ausbildungsinhalt

Hochseesegeln als Ausbildungsinhalt

Der DHH hat in der Region Berlin/Brandenburg eine neue Zweigstelle eröffnet. Der Verband präsentiert sich aus diesem Anlass auf der Wassersportmesse Boot & Fun, die am Donnerstag, den 27. November 2014 auf dem Messegelände unter dem Funkturm ihre Pforten öffnet. Der DHH ist ein gemeinnütziger Verein mit rund 16.000 Mitgliedern. In der Region Berlin und Brandenburg zählt er etwa 600 Mitglieder. Christian Seefeldt, Leiter der neuen DHH-Zweigstelle, stellt zusammen mit weiteren DHH-Mitgliedern auf einem eigenen Stand die Aktivitäten des DHH in der Region unter dem Verbandsslogan "Richtig segeln lernen" vor.

Ab diesem Jahr bietet der DHH nun auch in der Region Berlin und Brandenburg an mehreren Standorten modular aufgebaute Theoriekurse an. Es geht nicht nur um die Prüfungsvorbereitung für die amtlichen Sportbootführerscheine, sondern auch um Zusatzqualifikationen wie zum Beispiel die Seefunkzeugnisse oder ein Hochseesicher­heitstraining. Zudem finden regelmäßig Seglertreffs in der Region Berlin und Brandenburg statt, die überwiegend in kooperierenden Segelclubs veranstaltet werden. Diese dienen dem maritimen Austausch unter den DHH-Mitgliedern und interessierten Seglern.

Christian Seefeldt, im DHH seit fast 40 Jahren Mitglied, übt seine neue Aufgabe im Verband mit Begeisterung aus: "Die Resonanz der vielen Mitglieder auf die Eröffnung der Zweigstelle in unserer Region war enorm. Spontan haben sich zahlreiche Ausbilderinnen und Ausbilder sowie Mitglieder des DHH gemeldet, um unseren Verein dem segelinteressierten Publikum auf der ‚Gala-Nacht der Boote‘ und während der Messe vorzustellen. Und zwar ehrenamtlich. Wir hoffen nicht nur auf viele Besucher an unserem Stand, sondern auch mittelfristig auf zahlreiche Kursteilnehmer und Neumitglieder, die die Aktivitäten unser neuen Zweigstelle und im DHH mit noch mehr Leben füllen."

Der DHH wurde 1925 gegründet und unterhält drei traditionsreiche Yachtschulen in Glücksburg (Ostsee), in Prien am Chiemsee und auf Elba (Mittelmeer). Das Angebot reicht von Segelkursen für alle Alters- und Kenntnisstufen über Segeltörns in vielen Revieren weltweit bis hin zu Schulklassenfahrten und Teamevents für Firmen und Gruppen. Der Verein hat aktuell etwa 16.000 Mitglieder. Über 6.000 Segler nehmen jährlich an den DHH-Veranstaltungen teil. Zur Ausbildungsflotte gehören über 200 eigene Boote und Yachten. In Ergänzung zu den Yachtschulen gibt es in Deutschland und Österreich zwölf Zweigstellen, die im Winter Theoriekurse anbieten; ferner eine Vielzahl von Seglertreffs, die den geselligen Austausch unter den Mitgliedern und interessierten Seglern fördern. Der DHH ist ein gemeinnütziger Verein. Er fördert die Segelausbildung, die internationale Jugendbegegnung und die Sicherheit auf See. Er finanziert sich aus den Mitgliedsbeiträgen, aus privaten Spenden und Kursgebühren.

Der Messestand des DHH auf der Boot & Fun befindet sich in Halle 25, C09.

Lasse Johannsen am 26.11.2014

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online