alle News
Herzlichen Glückwunsch - Hans-Otto Schümann wird 90 Jahre alt

Der dreimalige Admirals-Cup-Sieger und Ehrenpräsident des DSV feiert heute in Hamburg seinen Geburtstag

  • Jan Plagmann
 • Publiziert am 04.12.2006

H.-G. Kiesel Hans-Otto Schümann feiert seinen 90. Geburtstag

Der Jubilar gewann in den Jahren 1973, 85 und 93 den Admirals Cup und überstand die “Fastnet-Tragödie” von 1979. Für jene sportlichen Leistungen erhielt er das silberne Lorbeerblatt, die höchste Sportlerauszeichnung in Deutschland.

Zu seinem Ruhm beigetragen haben seine berühmten “Rubin”-Schiffe, die allesamt ihre sportliche Heimat im Hamburger Segel-Club (HSC) hatten, dem er 42 Jahre vorstand. Nun ist es Zeit für einen Rückblick. Die YACHT gratuliert zum 90. Geburtstag.

Hans-Otto Schümann feiert heute am 4. Dezember im Schümann-Flügel des Hamburger Museums für Kunst und Gewerbe seinen 90. Geburtstag. Den nach ihm benannten Anbau des Museums stiftete der Musikliebhaber mit dem Zweck, eine wertvolle Sammlung von Tasteninstrumenten der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Neben seiner Leidenschaft für die Musik, stand seine ebenso große Leidenschaft zum Segeln. Sie brachten ihm Ruhm und Ehre über die Grenzen von Deutschland hinaus.

Die Schiffe seiner erfolgreichen Flotte trugen stets den Namen “Rubin”. Nach der sechsten sollte eigentlich Schluss sein mit dem Segeln, doch es kam anders. Die Faszination für technische Neuigkeiten forderten ihn immer wieder heraus und führten ihn Jahr für Jahr zu den legendären Fastnet Regatten nach England.

Dort, im exklusivsten aller Yachtclubs der Welt, dem Royal Yacht Squadron in Cowes/England, ist er nach Kaiser Wilhelm II. einziges deutsches Mitglied. Diese Ehre verdiente er sich mit seinen Siegen beim Admirals Cup in den Jahren 1973, 1985 und 1993. Darüber hinaus überstand er schadlos die Tragödie der Fastnet Regatta von 1979, bei der nach schwerem Unwetter mehrere Segler ums Leben kamen und viele Schiffe sanken.

Nach seinem dritten und letzten Admirals-Cup-Erfolg 1993 hielt er inne und überließ das Regatta-Segeln mehr und mehr dem Nachwuchs. So entstand über die Jahre eine große “Rubin”-Familie, in der sich bereits mehrere Generationen treffen. Der Ehrenpräsident des Deutschen Segler Verbandes kümmert sich seither lieber um die Entwicklung neuer Konstruktionen. Selber segelt er mit der inzwischen 16. “Rubin”, einer Najad 440, am liebsten auf der Ostsee in Dänemark.

Lesen Sie mehr über das Geburtstagskind im YACHT-Portrait — Heft 25-26.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: GeburtstagJubilarMeistermueseumNeunzig

Anzeige