Messe

Herbstmesse: Countdown für die Hamburg Boat Show

Am 23. Oktober eröffnet die Ausstellung an der Elbe die Messesaison im Norden: mit Ausrüstung, Booten, Vorträgen und Seminaren. Informationen zum Programm

Kristina Müller am 12.10.2019
Hamburg Boat Show 2018 PR_171018_nm_0043
Messe Friedrichshafen/N. Maack

Vom 23. bis 27. Oktober öffnet die Hamburg Boat Show

Der Deutsche Boots- und Schiffbauer-Verband veranstaltet vom 23. bis 27. Oktober, Mittwoch bis Sonntag, auch die zweite Hamburg Boat Show. 2018 wurde sie als Nachfolgemesse für die eingestellte Hanseboot erstmals ausgerichtet und zog knapp 27.000 Besucher in die Hallen auf dem Hamburger Messegelände. Die Projektleitung liegt erneut bei den Veranstaltern der Interboot aus Friedrichshafen, die auch in diesem Jahr etwa 300 Aussteller in drei Hallen holen.

Themen für Skipper

Interessant für Segler sind die Hallen B5 und B6. In B5 werden vor allem technisches Zubehör, Ausrüstung und Kleidung zum Anfassen und Ausprobieren gezeigt, außerdem beraten hier Hersteller und Segelmacher. 

Hamburg Boat Show 2018 SRe_MG_5239

Suchen und finden in der Ausrüstungshalle B5

In Halle B6 werden die Segelboote ausgestellt, eine Übersicht finden Sie in der neuen YACHT 22/2019. Außerdem findet hier die Charter- und Törnberatung statt, und es gibt Vorträge zu Revieren und Reisethemen. Besucher können in direkten Kontakt mit Klassenvereinigungen, Verbänden, Vereinen, Wassersportschulen und Reiseanbietern treten.

Refit-Hilfe und Abenteuer-Boot

Im Forum "Refit for you" in Halle B5 geben Refit­-Profis und Hersteller Tipps zum Nachrüsten mit den richtigen Werkstoffen. 

Hamburg Boat Show 2018 PR_171016_Z_146a

Bootsbauprojekte im Refit-Bereich

Ein besonderes Boot gibt es hier ebenfalls zu sehen: Auszubildende des Boots-­ und Schiffbaus fertigen während der fünf Messetage ein originalgetreues Wikinger­-Boot. Mit diesem sollen Jugendliche aus ganz Europa im Rahmen des von Weltumsegler Burkhard Pieske initiierten Jugendprojekts "Euro Viking" auf historischen Wikinger-Routen an Europas Küsten, auf Seen und Flüssen segeln. 

Für junge Besucher

Auch Sport und Spaß, vor allem für junge Messebesucher, soll nicht zu kurz kommen. Daher können Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren kostenlos verschiedene Wassersportarten ausprobieren, etwa Schnuppertauchen, Stand­-up­-Paddeln, Wakeboarden, Kitesurfen oder Schlauchboot fahren. Die Wassersportbecken finden sich in Halle B7, in der zudem überwiegend Motorboote ausgestellt werden.

Online-Tickets ab 12 Euro gibt es jetzt schon auf www.hamburg-boat-show.de.

Weitere Informationen zum Messeprogramm, zu den ausgestellten Booten und zu den YACHT-Vorträgen finden Sie auch in der neuen YACHT 22/2019, die ab heute bei den Abonnenten und ab Mittwoch im Handel erhältlich ist.

Kristina Müller am 12.10.2019

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

    ANZEIGE

    Das könnte Sie auch interessieren

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online