alle News
Hausmesse in Berlin-Köpenick

Spree Marine präsentiert Yachten und den Weltumsegler Bernd Lüchtenborg

  • Mathias Müller
 • Publiziert am 19.04.2007

Am kommenden Wochenende (21. bis 22. April) lädt Spree-Marine-Geschäftsführer Wieardus Reichl in die Grünauer Straße 3 ein. Interessenten können dort die 13. Hausmesse von Spree Marine besuchen.

Auf den Verkaufsstegen in Berlin-Köpenick können Segler Segelyachten in verschiedenen Größen bewundern. Auch im Bereich Gebrauchtboote bietet das Spree-Marine-Team eine große Auswahl.

Ein Höhepunkt der Messe wird am Sonntag Nachmittag im benachbarten Courtyard Marriott Hotel stattfinden. Ab 14 Uhr tritt dort der Einhand-Weltumsegler Bernd Lüchtenborg an, um von der abenteuerlichen Reise mit seiner 42-Fuß-Moody "Auryn" zu berichten.
Der 47 Jahre alte Segler war 2000 los gesegelt und hatte binnen fünf Jahren über 52 000 Seemeilen im Kielwasser gelassen und hatte 46 Länder besucht. Unter anderem war er mit seiner GFK-Yacht bis in die Antarktis gesegelt.

Für seine Reise wurde Bernd Lüchtenborg im vergangenen Jahr mit dem Trans-Ocean-Preis ausgezeichnet. Den Vortrag des charismatischen Seemanns sollten sich Segler aus der Umgebung Berlins auf keinen Fall entgehen lassen.
Der Eintritt kostet 8 Euro für Erwachsene, Jugendliche und Rentner müssen 6 Euro bezahlen.
Weitere Infos: Spree Marine GmbH, Tel: 030-656 608-3, info@spreemarine.de, www.spreemarine.de


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: BerlinHausmesseMesse

Anzeige