alle News
Hanse Sail als Dukatenesel

Das Treffen der Traditionssegler bringt der Hansestadt Rostock großes Umsatzplus

  • Mathias Müller
 • Publiziert am 13.08.2002

Die Hanse Sail hat sich zu einem bedeutenden Wirtschaftsfaktor für die Hansestadt Rostock gemausert. Die vier Tage dauernde Veranstaltung (8. bis 11. August) bescherte der Hafenstadt ein Umsatz von 30 Millionen Euro.

"Es war eine Sail der Rekorde", schwärmt Roland Methling, Chef des Hanse-Sail-Büros. Damit meint er nicht nur die geschäftliche Seite des Events. 1,3 Millionen Besucher zählten die Organisatoren - mehr als je zuvor.

Die konnten 250 Traditionsschiffe bestaunen oder gar auf diesen auf die Ostsee hinaus segeln. Der Weg über die Warnow war infolgedessen jedoch schon fast verstopft. Ein Sprecher der Wasserschutzpolizei meinte: "Wir sind auf dem Warnow-Fahrwasser an der Kapazitätsgrenze."


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: BesucherEinnahmenHansesailRostock

Anzeige