Bobby Schenk

Gratulation für "den Größten" – von einem Großen

Er ist selbst ein Ausnahmesegler. Auf seiner Homepage sendet Bobby Schenk ganz persönliche Geburtstagsgrüße an Wilfried Erdmann zu dessen 80.

Jochen Rieker am 15.04.2020
Wilfried Erdmann solo nonstop 2001
YACHT/H.G. Kiesel

Beeindruckend an Erdmanns Segel-Vita findet Bobby Schenk nicht nur die Rekordfahrten solo nonstop um die Welt (hier nach der Rückkehr in Cuxhaven 2001), sondern auch die leise Art, mit der er diese durchzog

Sie sind fast gleich alt und haben die Segelwelt über Jahrzehnte geprägt wie wenige andere. Beide haben weit über die Grenzen Deutschlands hinaus Berühmtheit erlangt – wenn auch auf unterschiedlichen Wegen. Und beide verbindet neben Respekt füreinander auch eine Freundschaft. Kein Wunder, dass Bobby Schenk, der vorigen Sommer runden Geburtstag feierte, Wilfried Erdmann zu seinem 80. gratuliert.

Auf seiner Homepage, die zu den meistbesuchten Blauwasserseiten zählt, schrieb der Amtsrichter a. D. und Weltumsegler heute morgen:

Lieber Wilfried, obwohl Du es Dir nun im Lehnstuhl bequem machen und voller Befriedigung und Stolz auf ein so überreiches Leben zurückschauen könntest, meine ich: Eine Zukunft, die man positiv und beglückend gestalten kann, gibt es immer, unabhängig vom Alter. Und die wünsche ich Dir zum Achtzigsten von Herzen!

In seinem Beitrag erinnert Bobby Schenk an die erste persönliche Begegnung mit Wilfried Erdmann und seiner Frau Astrid im Mittelmeer, Mitte der siebziger Jahre. Aber er würdigte auch die erst danach folgenden Solo-Nonstop-Fahrten, 1984 und 2000, mit denen der Extremsegler aus Goltoft an der Schlei bis heute eine Alleinstellung einnimmt. Was Schenk dabei besonders imponierte: 

Du hattest es nicht nötig, Deinen Gewalttörns irgendwelche Slogans zu verpassen. Du hast Deine Reisen lautlos durchgezogen, ohne "Dich selbst zu finden" oder "auf die Verschmutzung der Meere" und Ähnliches aufmerksam zu machen, um den Törns einen edlen Anstrich zu verpassen. Oder gar Deine Unternehmungen per Crowdfunding von der Gemeinschaft finanzieren zu lassen. Nein, Du musstest es tun, weil diese Herausforderungen für einen echten Fahrtensegler schlicht "da waren". Für mich und für die allermeisten Segler in Deutschland bist Du auch deshalb, ich muss in Deinem Fall dieses abgedroschene Wort wählen, "der Größte"!

Lesen Sie hier die Geburtstagsgrüße von Bobby Schenk an Wilfried Erdmann in ganzer Länge.

Jochen Rieker am 15.04.2020

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


    ANZEIGE

    Weitere News und Angebote

Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online