Messe
Gestiegenes Interesse

Rund 13.500 Besucher auf der Messe Beach & Boat in Leipzig

  • Lars Bolle
 • Publiziert am 22.02.2010

Leipziger Messe GmbH / Tom Schulze Blick über eine der Messehallen

Nach ihrer Jungfernfahrt im Vorjahr hat die Leipziger Wassersportmesse Beach & Boat 2010 zugelegt. Rund 13.500 Besucher – 1.100 mehr als 2009 – wurden über die vergangene Woche hinweg gezählt.

Nach Angaben des Veranstalters hatten 142 Aussteller teilgenommen, 2009 waren es 125. Laut einer Befragung des Instituts für Marktforschung Leipzig galt das größte Interesse in diesem Jahr dem Thema Motorboot. Rund 43 Prozent der Besucher gaben an, sich für motorisierten Wassersport zu begeistern – gefolgt vom Segeln, das für 38,5 Prozent den wichtigsten Messebereich bildete.

36 Prozent der Gäste waren zwischen 18 und 40 Jahre alt und 41 Prozent 41 bis 60 Jahre. Jeder Vierte gab an, über ein Haushaltsnettoeinkommen von mehr als 3.600 Euro zu verfügen. Zwei von drei Beach&Boat-Gästen waren männlich. Und während 68 Prozent bereits Wassersport betreiben, haben 16 Prozent der Besucher vor, damit anzufangen.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Messe

Anzeige