alle News
Gelungener hanseboot-Auftakt

40.000 Messebesucher am ersten Wochenende/Die YACHT mit umfangreichem Programm vor Ort

  • Pascal Schürmann
 • Publiziert am 31.10.2005

Strahlender Sonnenschein zum Start der 46. internationalen Bootsausstellung in Hamburg, der hanseboot 2005. Mit nach Messeangaben 40.000 Besuchern nutzten ebenso viele Wassersportler wie im vergangenen Jahr die ersten zwei Ausstellungstage, um sich über Bootspremieren und das Neueste bei Ausrüstung und Zubehör zu informieren. Die YACHT ist mit dem Thema „Navigation“ vertreten.

Der hanseboot-Hafen am Baumwall war für jeden zweiten Besucher Ausflugsziel. Mehr als 40 Yachten, darunter die beiden größten der diesjährigen hanseboot, die Segelyacht Oyster 82 und die Motoryacht Elegance 82 new Line, haben im City-Sportboothafen festgemacht. Der ist vom Messegelände aus ab Halle 11 per kostenlosem Bus-Shuttle für Besucher schnell zu erreichen.

Über 110 Premieren sind auf der diesjährigen Hamburger Bootsausstellung zu sehen. Insgesamt werden rund 1.200 Yachten und Boote gezeigt. Die größten Motoryachten präsentieren sich in der neuen Messehalle 14 auf 10.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche, die direkt durch den neu geschaffenen Übergang mit dem alten Messegelände verbunden ist. Sie wichtigsten Premieren im Bereich Segelyachten sind auf einen Blick auch in YACHT 22/05 aufgeführt.

Insgesamt sind 900 Aussteller aus 30 Nationen aus allen Bereichen des Wassersports in der Hansestadt vertreten.

Das Blauwasserseminar mit Weltumsegler Bobby Schenk war mit 150 Teilnehmern bis auf den letzten Platz besetzt. „Das Interesse am Langfahrtsegeln ist enorm groß“, meinte Deutschlands Seglerpapst zufrieden, der an zwei Tagen seine große Erfahrung an die Teilnehmer aus ganz Deutschland weitergab.

Bobby Schenk ist auch noch an den restlichen Tagen auf der Messe. Er und weitere namhafte Referenten erklären täglich im Wechsel am YACHT-Stand, wie man als Segler jederzeit sicher ans Ziel kommt. „Navigation“ lautet das diesjährige hanseboot-Thema der YACHT. Der Stand befindet sich wie in den Vorjahren im Erdgeschoss des Foyer Ost.

Wer wann zu welchen konkreten Fragen der Navigation Stellung nimmt, ist dem YACHT-Standprogramm zu entnehmen (mit der Maus auf das Lupen-Symbol klicken).

Die hanseboot dauert noch bis zum 6. November.

"YACHT-Standprogramm"


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: HansebootMesseNeuheitenStandprogrammTeaserYacht

Anzeige