125 Jahre DSV
Geburtstagsfeier im Hamburger Rathaus

Am heutigen 4. März, seinem historischen Gründungstag, wurde der Deutsche Segler-Verband in Hamburg empfangen – dem Ort, wo alles begann

  • Lars Bolle
 • Publiziert am 04.03.2013

Nils Günter DSV-Präsident Rolf Bähr und Verleger Konrad Delius mit dem aus Anlass des Jubiläums entstandenen Buch "125 Jahre Segelsport in Deutschland"

Anders als am eiskalten und schneeverwehten Sonntag vor 125 Jahren schien heute die Sonne, machten sich die Gäste mit offenen Mänteln und ohne Mütze auf den Weg ins Rathaus. Der Senat der Freien und Hansestadt hatte zum Empfang aus Anlass des 125-jährigen Jubiläums des Deutschen Segler-Verbandes geladen.

Staatsrat Volker Schiek bedankte sich mit anerkennenden Worten bei den versammelten Segelsportfunktionären: "125 Jahre sind eine überaus lange Zeit ehrenamtlichen Engagements", sagte der Hamburger Politiker. Die Gesellschaft könne ohne solches Engagement nicht bestehen, die Bereitschaft, es zu liefern, werde durch Vereine geweckt. Darüber hinaus sei man in Hamburg insbesondere auf die segelsportliche Tradition stolz.

Geschichten als Gastgeschenk

DSV-Präsident Rolf Bähr überreichte als Gastgeschenk ein zuvor von Verleger Konrad Delius und ihm selbst unterzeichnetes Exemplar des Buches 125 Jahre Segelsport in Deutschland . Es sei eine Ehre für den gesamten Segelsport, wenn eine Landesregierung den Jubiläumsempfang ausrichte. In seiner Ansprache ließ es sich der Berliner dann aber nicht entgehen, mit einem verschmitzten Lächeln vorzurechnen, dass acht der seinerzeit zwölf Gründungsvereine aus der Hauptstadt angereist seien.

Historisch sei der heute sechstälteste Spitzensportverband zum Zwecke des Regattasegelns gegründet worden. Ausgleichsformeln und Regattaorganisation hätten seinerzeit im Vordergrund gestanden, und so sei man schon am Gründungstag darangegangen, die ersten gemeinsamen Wettsegelbestimmungen zu skizzieren, damals noch aufgeteilt in die Bereiche Binnen und Küste.

Yachten – die schönsten Windkraftanlagen

Heute stehe der Mannschaftssport für die Technik rund um "die schönste aller Windkaftanlagen" für den Teamgeist, ohne den sie nicht zu bewegen seien, und für das Naturerlebnis, das diese Sportart wie kaum eine andere biete.

Der DSV stellt pünktlich zum Jubiläum seinen History Channel vor. Die interaktive Zeitleiste ist als Gemeinschaftsprojekt erdacht worden und soll von den Vereinen und ihren Mitgliedern vervollständigt werden. Ganze Beiträge und Links zu bestehenden Online-Chroniken sind möglich.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: 125 JahreDSVJubiläum

Anzeige