Fernsehen

Fußball-Weltmeister sorgt für Wirbel im Segelclub

TV-Experte Philipp Lahm kommentiert die Titelkämpfe in Russland aus dem Yacht-Club Bad Wiessee. Dort herrscht eine Art Ausnahmezustand

Nils Theurer am 20.06.2018
Weltmeister Philipp Lahm
SWR/Patricia Neligan

Weltmeister Philipp Lahm mit ARD-WM-Moderatorin Jessy Wellmer am Tegernsee

Kabelträger auf der Clubwiese, Kameras am Ufer, ein Übertragungswagen auf dem Vereinsgelände – beim Yacht-Club Bad Wiessee passiert dieser Tage Ungewöhnliches. Das Areal des 300 Mitglieder starken Clubs am Westufer des malerischen Tegernsees dient als TV-Kulisse für einen überaus prominenten Fußball-Experten. Philipp Lahm, Kapitän der Weltmeistermannschaft von 2014, kommentiert von dort mit Moderatorin Jessy Wellmer das Geschehen beim aktuellen Turnier in Russland – und versetzt den Club in eine Art Ausnahmezustand.

Die gesamte Aktion ist begleitet von großer Geheimniskrämerei. Schon in der Vorbereitung durfte nichts durchsickern, nachdem die Vereinbarung mit der ARD getroffen war. "Natürlich war der Vorstand eingeweiht, aber für die meisten Clubmitglieder war es schon eine Überraschung", sagt Peter Kathan, der Erste Vorsitzende. Ansonsten aber: kein Kommentar, nichts. 

Das erscheint etwas seltsam: ein Event für ein Millionenpublikum, es soll aber vor Ort tunlichst niemand mitbekommen. Auch der federführende Südwestrundfunk hält sich bedeckt, was die geplanten Sendezeiten des Formats mit dem Titel ”Weltmeister im Gespräch“ betrifft – offenbar fürchten die Verantwortlichen überbordenden Fan-Andrang. Insgesamt zehn Auftritte Lahms seien am Tegernsee geplant, so viel ist zu erfahren. Mehr aber nicht. 

Zufällig ist der Ort nicht gewählt, Lahm wohnt am Tegernsee sozusagen um die Ecke.  

Nils Theurer am 20.06.2018

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online