Modern Classics 2010
Fünftes Treffen klassischer GFK-Yachten

Veranstaltung in Maasholm vom 10. bis 12. September. Meldefrist läuft

  • Pascal Schürmann
 • Publiziert am 05.09.2010

YACHT/K. ANDREWS Für Liebhaber schöner Linien: Treffen der GFK-"Youngtimer"

Was vor ein paar Jahren aus einer Laune heraus ins Leben gerufen wurde, ist inzwischen für zahlreiche Eigner älterer Kunststoffyachten schon beinahe zu einer festen Institution geworden: die Modern Classics. Wer beim nächsten Mal dabei sein will, kann sich jetzt noch anmelden.

Voraussetzung für eine Teilnahme: Die Schiffe müssen mindestens 25 Jahre alt und aus Kunststoff gebaut sein.

Die Veranstalter erwarten zum diesjährigen Treffen in Maasholm wieder zwischen 40 und 50 Yachten. Deren Eigner haben dann reichlich Gelegenheit zum gegenseitigen Erfahrungs- und Meinungsaustausch. Das aber ist längst nicht alles.

Ziel ist es, die Schiffe der sechziger und siebziger Jahre nicht mehr nur als preiswerte Einsteigermodelle in den Segelsport zu sehen, sondern für sie eine breite Öffentlichkeit zu schaffen. Sie sollen als eigenständige und charaktervolle Yachten wahrgenommen werden.

So gibt es auch für Besucher die Möglichkeit, die Schiffe zu besichtigen. Darüber hinaus wird eine Art Segelwettfahrt organisiert, sodass man Boote und Crews in Aktion erleben kann. Das Besondere daran: Es handelt sich nicht um eine herkömmliche Regatta, eher schon um eine Art Schnitzeljagd beziehungsweise Geschicklichkeitsrennen zu Wasser.

Anmeldung und Informationen unter www.gfk-klassiker.de , per Mail an
info@gfk-klassiker.de oder telefonisch unter 0176/48 32 64 77.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: AnmeldungModern Classics

Anzeige