Bavaria Yachts
Führungswechsel in Giebelstadt

Marc Diening heißt der neue Mann an der Spitze von Bavaria Yachts. Zum 1. August übernimmt der 45-Jährige das Ruder der Werft von Noch-CEO Michael Müller

  • Michael Good
 • Publiziert am 29.06.2021
Der alte und der neue Chef bei Bavaria Yachts: Michael Müller übergibt zum 1. August die Führung der Werft an Marc Diening (r.) Der alte und der neue Chef bei Bavaria Yachts: Michael Müller übergibt zum 1. August die Führung der Werft an Marc Diening (r.) Der alte und der neue Chef bei Bavaria Yachts: Michael Müller übergibt zum 1. August die Führung der Werft an Marc Diening (r.)

Bavaria Yachts Der alte und der neue Chef bei Bavaria Yachts: Michael Müller übergibt zum 1. August die Führung der Werft an Marc Diening (r.)

Der neue CEO Marc Diening wechselt vom traditionellen Brandschutzspezialisten Magirus zu den Yachtbauern in Giebelstadt. Davor war er über 10 Jahre in einer Führungsposition bei Bombardier und als Berater für zahlreiche namhafte Unternehmen tätig, unter Anderem für die Deutsche Bahn. Überdies ist der 45-Jährige seit seiner frühen Jugend ein begeisterter Segler und kennt sich auch in der Yachtbranche gut aus. "Wir sind überzeugt, dass Marc Diening durch seine ausgewiesenen Erfolge in der nachhaltigen Entwicklung von Unternehmen und seinen persönlichen Qualitäten der geeignete Mann ist, den eingeschlagenen Kurs von Bavaria mit der nötigen Kontinuität fortzusetzen", erklärt Kai Brandes, geschäftsführender Gesellschafter bei Captial Management-Partner (CMP), dem Investor bei Bavaria Yachts.

Der Wechsel an der Spitze von Deutschlands Traditionswerft wird zum 1. August stattfinden. Der jetzige CEO von Bavaria Michael Müller war im November 2018 mit dem Einstieg von Investor CMP zunächst als Marketing- und Vertriebschef an Bord gekommen und wurde 2019 auf den Posten des Geschäftsführers berufen. Der heute 64-jährige übergibt die Leitung der Werft nun an Marc Diening und wird in den Beirat des Unternehmens wechseln. Wie Bavaria heute in einer Pressemitteilung schreibt möchte Müller in Zukunft mehr Zeit für seine Familie haben.

Aktuell baut Bavaria Yachts in Giebelstadt bei Würzburg zusammen mit der Tochtergesellschaft Nautitech Catamarans in Rochefort (Frankreich) etwas mehr als 500 Motor- und Segelboote sowie Katamarane im Jahr. Insgesamt sind rund 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den beiden Produktionsstandorten beschäftigt.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: BavariaBavaria C42Bavaria C45Bavaria-Yachtbau

Anzeige