Langfahrt

Frühstart für die ARC Baltic

Seit Sonntag, einen Tag eher als geplant, sind die Teilnehmer der neuen Ostsee-Fahrtenseglerrallye unterwegs. Erstes Etappenziel: Bornholm

Pascal Schürmann am 08.07.2014
Stockholm AF - 0119.jpg

Segeln in den Stockholmer Schären. Auch dieses Revier liegt auf der Route der ARC Baltic 2014

27 Yachten aus zehn Nationen sind am Wochenende aufgebrochen, um gemeinsam sechs Wochen lang mehrere Ziele entlang der Ostseeküsten anzusteuen. Veranstalter dieser neuen Segelrallye für Fahrtencrews ist das britische Unternehmen World Cruising Club (WCC), den meisten bekannt als Veranstalter der alljährlichen Atlantic Rally for Cruisers (ARC) sowie diverser weiterer Rallyes (World ARC, ARC Europe, ARC Portugal u. a.).

Zur ARC Baltic gestartet wurde in der Marina Schilksee in Kiel. Erster Etappenstopp ist Rønne auf Bornholm. Angesichts des für heute angekündigten Starkwinds aus Ost hatte die Rallye-Leitung kurzfristig entschieden, auf den ursprünglich für gestern geplanten gemeinsamen Flottillenstart zu verzichten. Stattdessen wurde den teilnehmenden Crews freigestellt, sich jederzeit nach eigenem Ermessen auf die rund 24-stündige Etappe zu begeben.

Insgesamt sind während der ARC Baltic Zwischenstopps in sechs Hauptstädten, aber auch in abgelegenen Ankerbuchten vorgesehen. In den Etappenhäfen werden den über 200 Seglern zahlreiche Besichtigungstouren und Landausflüge angeboten.

ARC Baltic

Die Route der ARC Baltic 2014

ARC Baltic

Von Bornholm aus führt die Route nach Visby in Schweden und von dort auf die unbewohnte Insel Gotska Sandön, bevor es zur estländischen Hauptstadt Tallinn geht. Die weiteren Ziele sind St. Petersburg, Helsinki, die Ålandinseln, Stockholm, Kalmar und schließlich Møn in Dänmark. Die ARC Baltic endet nach etwa 1600 Seemeilen in Kopenhagen.

Angeführt wird die Flottille vom Ostseesegler Hans Hansell aus Schweden. Rallye-Erfahrung sammelte er während der ARC 2011, der World ARC 2012/13 sowie der ARC Europe 2013.

Teilnehmer kommen aus aller Welt

Die Teilnehmerliste der Rallye ist bemerkenswert, die Boote und Crewmitglieder kommen aus fast allen Teilen der Welt. Die weiteste Anreise hatte der australische Bootseigner Andy Oliver, der seit Kurzem im Ruhestand ist. Er segelt seine brandneue Hanse 505 "Hanse Sailor" und hat für dieses Abenteuer Ostsee seine Heimat Queensland für lange Zeit verlassen. Unterstützt wird er von Mitseglern aus Australien, Neuseeland, den USA und Deutschland, die an einer oder mehreren Etappen teilnehmen.

ARC Baltic

Teilnehmer der ARC Baltic 2014

Unter den Teilnehmern findet man Gruppen von Freunden, Familienboote und Zweihandsegler. Zu letzteren gehören John und Sue Allison, die der Flotte mit ihrer J 109 "Jumbuck" Tempo machen wollen. Sie sind seit 41 Jahren verheiratet und segeln seit 30 Jahren miteinander. John und Sue sind begeisterte Regatta- und Fahrtensegler. 2007 gewannen sie die ARC mit ihrer vorherigen Yacht "Swagman". Außer Erwachsenen sind auch acht Kinder mit dabei im Alter zwischen 7 Monaten und 19 Jahren.

Die Yachten in der Rallye reichen von der Southerly 32 "Ballygown Bay" (GB) bis hin zur Bowman 57 "Longbow of Argyll" (GB). "Mood Magic" (JER), eine Moody Carbineer 44, ist die älteste Yacht in der Flotte, "Hanse Sailor" (AUS) die jüngste. Sie wurde in der Hansewerft in Greifswald Ende April 2014 zu Wasser gelassen und wird anlässlich der ARC Baltic die ersten größeren Etmale zurücklegen. 

ARC Baltic

Flaggenparade in Kiel

Die Resonanz auf die Rallye hatte selbst die Veranstalter überrascht. Ursprünglich sei nur mit 20 Yachten geplant worden. Dann aber habe man das Teilnehmerfeld aufgrund der hohen Nachfrage um rund ein Drittel aufgestockt. Der Schwerpunkt der Rallye liege, so der WCC, neben dem gemeinsamen Segelerlebnis auf der Erkundung der Kulturgeschichte der Region und dem Genießen der Schönheit der schwedischen und finnischen Inseln. Das sei auf großes Interesse gestoßen.






 

Pascal Schürmann am 08.07.2014

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

    ANZEIGE

    Das könnte Sie auch interessieren

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online