Messe
Folkeboote und der Nachwuchs im Fokus

Mit einem umfangreichen Rahmenprogramm präsentiert sich die 52. Hanseboot vom 29. Oktober bis 6. November 2011 in den Hamburger Messehallen

  • Johannes Erdmann
 • Publiziert am 22.08.2011

Nico Maack / hanseboot Claus-Ehlert Meyer, Geschäftsführer Deutscher Boots- und Schiffbauer-Verband (DBSV), Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung Hamburg Messe und Congress GmbH, und Tarmo Absalon, Geschäftsführer Folkboat Central FBC GmbH (v. l.)

Mehr Spaß, mehr Sport, mehr Sicherheit, mehr Emotionen. Auf rund 75.000 Quadratmetern Fläche präsentieren sich in diesem Jahr 700 Aussteller aus 30 Ländern. Ganz besonderes Augenmerk haben die Veranstalter auf das Rahmenprogramm gelegt. So wird die große Bootsmesse im Norden Europas in diesem Jahr um eine eigene Eventhalle erweitert, in der an neun Tagen spannende Shows und viele nützliche Vorführungen zu sehen sein werden.

"Besonders an den Nachwuchs haben wir gedacht", erklärte Heike Schlimbach, Projektleiterin der Hanseboot, auf der Auftaktpressekonferenz in Hamburg. Kinder bis zum Alter von 15 Jahren brauchen zum Beispiel keinen Eintritt zu bezahlen und dürfen kostenlos den Messe-Kindergarten besuchen. Ältere Kinder können beim "Blocart fahren" für die Indoor-Strandsegel-Meisterschaft trainieren oder selbst die ersten Erfahrungen auf Motorbooten sammeln. Für die Erwachsenen gibt es innerhalb der Hanseboot-Academy ebenfalls diverse Aus- und Weiterbildungsprogramme und außerdem das große Hanseboot-Sicherheitstraining. Der Hanseboothafen befindet sich in diesem Jahr im City-Sporthafen. Der Eintritt ist frei.

Nico Maack / hanseboot Bernd Aufderheide, Heike Schlimbach, Tarmo Absalon und Claus-Ehlert Meyer vor einem 1958 gebauten Folkeboot

32 Segelyacht-Premieren sind zur Hanseboot gemeldet. Doch auch historische Schiffe bekommen einen würdigen Platz: Zu Ehren des 70. Geburtstag des Folkeboots werden auf 200 Quadratmetern sieben Schiffe – jeweils eines als Vertreter eines Jahrzehnts – zu sehen sein. Alles in allem ein rundum buntes Programm.

Mehr Informationen auf www.hanseboot.de


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: FolkebootHamburgHansebootMesse

Anzeige