alle News
Einmal Island, Grönland, Nordkap und zurück

Walter Dölling und Eckhard Kirschner berichten über ihre außergewöhnliche Reise im Fährhaus Fliegenberg

  • Mathias Müller
 • Publiziert am 07.02.2007

privat Die "Falado" am Steg

Fünfeinhalb Monate waren die zwei erfahrenen Segler aus Uetersen mit ihrer "Falado" in den hohen Breiten unterwegs. Nun zeigen sie Dias und Filme von ihrem abenteuerlichen Törn.

Am 29. April 2006 waren die beiden Segler Walter Dölling und Eckhard Kirschner in Uetersen gestartet, um ihren lang gehegten Traum, einen Törn in den hohen Breiten, Wirklichkeit werden zu lassen. Nach 142 Tagen und 7103 Seemeilen im Kielwasser machten die Segler am 15. Oktober des vergangenen Jahres wieder in Uetersen fest.

Ihre Reise führte die sie über Schottland zu den Faröer-Inseln und nach Island. Von dort aus ging es nach Grönland und wieder zurück nach Island. Nun führte der Weg der 11 Meter langen Aluminium-Yacht vom Typ Carena 36 zur Insel Jan Mayen und zum Nordkap als nördlichsten Punkt des Törns. Zurück in heimatliche Gefilde ging es über die Lofoten und entlang der schönen zerklüfteten Küste Norwegens.
Helgoland und Cuxhaven waren die letzten Stationen, bevor die Segler wieder in Uetersen festmachten.

An den Samstagen 17. Februar und 10. März wollen die beiden erfahrenen Segler nun jeweils um 18 Uhr Abends von ihrer interessanten Reise berichten. Der Eintritt soll, inklusive maritimen Buffet und einem Getränk nach Wahl, 10 Euro pro Person betragen.

Die genaue Adresse des Veranstaltungsortes lautet: Fährhaus Fliegenberg, Fliegenberg 4, 21435 Stelle-Fliegenberg.
Eintrittskarten können unter der Telefonnummer 04174/59 53 71 reserviert werden.

Weitere Informationen unter: www.falado.info/1.html


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: FaladoGrönlandIslandNordkap

Anzeige