GFK-Klassiker
Ein neuer Preis für Fahrtensegler

Der GFK-Klassiker e.V. vergibt künftig im "Törn-Award" eine Auszeichnung für die vom Publikum am besten bewertete GFK-Klassikerreise

  • Lasse Johannsen
 • Publiziert am 25.11.2014

YACHT / J. Erdmann Sieger der Geschicklichkeitsspiele: Karsten Dreyer

Die Abstimmung über den Gewinner erfolgt über das Internet. Auf www.gfk-klassiker.de/Toernberichte können die Mitglieder ihre Reiseberichte aus der zurückliegenden Saison einstellen. Dann wird abgestimmt.

Um einen Bericht hochzuladen oder für eine Reise zu votieren, muss der Betreffende Mitglied sein . Die Berichte sind dann allerdings öffentlich. Um sich der Abstimmung zu stellen, muss der Bericht spätestens bis zum 31. Dezember im Netz veröffentlicht werden. Maximal 400 Zeichen stehen für die Reisebeschreibung zur Verfügung. Im Menüpunkt "Detailbeschreibung" können auch Bilder und weitere über den Text hinausgehende Beschreibungen eingepflegt werden.

Abgestimmt wird vom 1. bis zum 31. Januar 2015. Die Fahrt mit den meisten Punkten hat gewonnen und wird auf der BoatFit , die vom 27. Februar bis zum 1. März in Bremen stattfindet, prämiert.

Der vor zwei Jahren gegründete Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein Bewusstsein für klassische Yachten aus Kunststoff wachzurufen.

Modern Classics 2014

17 Bilder

Die YACHT Musto Modern Classics powered by Dehler 2014


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: GFKGFK-KlassikerGFK-Klassiker e. V.KunststoffModern Classicswww.gfk-klassiker.de

Anzeige