Rekordfahrt

Durchhalten! Fipofix in der Flaute

Harald Sedlacek steckt mit seinem Open 16 in der Flaute. Im Augenblick ist er schon glücklich, wenn ihn die Strömung nicht zurücktreibt

Michael Rinck am 26.03.2014
Sedlacek auf dem Rückweg nach Gijón

Von Anfang an hatte Fipofix mit ungünstigen Windverhältnissen zu kämpfen

Die Leiden des österreichischen Seglers gehen weiter: die Lebensmittel werden knapp, versagende Technik hält ihn auf Trab und 19-Stunden-Schichten am Ruder zehren an Körper und Seele.

Der Österreicher Harald Sedlacek hat noch immer über 1000 Seemeilen zu bewältigen, bevor er den Hafen von St. Augustin in Florida erreicht. In den vergangenen Tagen ließ ihn der Wind immer wieder im Stich. Über eine Geschwindigkeit von über zwei Knoten freut sich der Solosegler schon, heißt das doch, dass er nicht zurückgetrieben wird. 

"Fipofix" bei Testschlägen

Mehr Wind: Das und die Sehnsucht nach einer größeren Mahlzeit dürften die wichtigsten Wünsche Harald Sedlaceks sein

Immerhin gibt es auch Lichtblicke: Die provisorisch reparierte Ruderanlage hat sich bewährt und wird voraussichtlich bis zum Ziel halten. Auch geht es dem Knie des Seglers wieder besser. Er musste es mit Mitteln der Bordapotheke versorgen, da es schmerzhaft angeschwollen war. Trotz des Hungers positiv: Die Lebensmittelrationen mussten bisher nicht noch weiter verkleinert werden. Trotzdem geht ihm, wenn nicht bald Wind kommt, das Essen aus: "Seit der Flaute rechne ich mit jeder Kalorie", so Sedlacek.

Seine Sprecherin Heidemarie Strommer, mit der er regelmäßig über ein Satelitentelefon in Kontakt steht, sagt, er habe das Ziel vor Augen und seine Durchhaltekraft sei ungebrochen. Die Einsamkeit von über zwei Monaten auf See sei eine große Belastung, aber der Einhandsegler freue sich über den Anblick jedes Frachtschiffs und jedes Vogels.

Augenblicklich kämpft der Österreicher um jede Seemeile. Ist erst einmal die Tausendermarke unterschritten und sind die verbleibenden Meilen im dreistelligen Bereich, wird das auch seiner Motivation gut tun. Vorausgesetzt, das Wetter stellt sich nicht weiter gegen ihn.

Michael Rinck am 26.03.2014

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online