Seglertag 2021
DSV meldet: "Gelungene Digitalpremiere"

Die Delegierten kamen am Wochenende virtuell zusammen, um den alle zwei Jahre stattfindenden Seglertag abzuhalten. In Personalfragen gab es große Mehrheiten

  • Lasse Johannsen
 • Publiziert am 30.11.2021
Von links: Meike Greten, Bodo Bartmann, Germar Brockmeyer, Andreas Löwe, Claus Otto Hansen, Mona Küppers, Dirk Ramhorst, Timo Haß, Katrin Adloff, Clemens Fackeldey Von links: Meike Greten, Bodo Bartmann, Germar Brockmeyer, Andreas Löwe, Claus Otto Hansen, Mona Küppers, Dirk Ramhorst, Timo Haß, Katrin Adloff, Clemens Fackeldey Von links: Meike Greten, Bodo Bartmann, Germar Brockmeyer, Andreas Löwe, Claus Otto Hansen, Mona Küppers, Dirk Ramhorst, Timo Haß, Katrin Adloff, Clemens Fackeldey

@ ChristianBeeck.de Von links: Meike Greten, Bodo Bartmann, Germar Brockmeyer, Andreas Löwe, Claus Otto Hansen, Mona Küppers, Dirk Ramhorst, Timo Haß, Katrin Adloff, Clemens Fackeldey

In kompakten vier Stunden und 47 Minuten ging die Arbeitstagung der Delegierten über die Bühne . Aufgrund der Corona-Beschränkungen in Sachsen wurde die Mitgliederversammlung kurzfristig nicht als Präsenzveranstaltung in der Messe Dresden, sondern komplett digital von der DSV-Geschäftsstelle in Hamburg aus abgehalten. Dort kamen lediglich das Präsidium, die neuen Kandidaten für das Präsidium sowie DSV-Mitarbeiter zusammen.

Knapp 150 Delegierte waren virtuell zugeschaltet, viele hatten vorab Stimmen von anderen Vereinen übertragen bekommen. Insgesamt kamen 3.168 Stimmen zusammen. „Innerhalb weniger Tage haben wir den Seglertag von einer Präsenzveranstaltung in eine virtuelle Veranstaltung verlegt“, sagte die DSV-Präsidentin Mona Küppers. „Das Team der DSV-Geschäftsstelle hat großen Anteil daran, dass diese für uns alle neue Form der Mitgliederversammlung so reibungslos verlaufen ist.“

In der Online-Abstimmung wurde Küppers mit über 98 Prozent der Stimmen für weitere vier Jahre als DSV-Präsidentin gewählt. Ebenfalls mit großer Mehrheit in ihrer Arbeit bestätigt wurden die amtierenden DSV-Vizepräsidenten Andreas Löwe (Umwelt und Recht), Clemens Fackeldey (Fahrten- und Freizeitsegeln) und Claus Otto Hansen (Verwaltung und Finanzen).

Neu im DSV-Präsidium sind Meike Greten und Dirk Ramhorst. Meike Greten, 42, aus Bad Münder übernimmt den Geschäftsbereich Aus- und Weiterbildung, Dirk Ramhorst, 53, aus Dänischenhagen bei Kiel von Torsten Haverland das Amt des Vizepräsidenten für Olympisches Segeln und Nachwuchs-Leistungssport. Torsten Haverland wurde nach zwölf Jahren ehrenamtlichen Engagements im DSV-Präsidium verabschiedet. Mona Küppers dankte Haverland für seine Verdienste und verlieh ihm die höchste Auszeichnung des DSV, die Ehrennadel in Gold.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige