alle News

Dr. Kurt Pochhammer tot

Deutscher Segler-Verband trauert um Ehrenpräsident

Mathias Müller am 23.08.2004

† Dr. Kurt Pochhammer

Am Mittwoch, den 18. August ist Dr. Kurt Pochhammer in Potsdam verstorben. Pochhammer leitete die Geschicke des Deutschen Segler-Verbandes in den Jahren von 1973 bis 1985.

Dr. Kurt Pochhammer (geboren am 22. August 1920) vom Verein Seglerhaus am Wannsee in Berlin gehörte seit 1985 dem Ältestenrat des Nationalen Olympischen Komitees für Deutschland an. Er war Träger des Bundesverdienstkreuzes Erster Klasse und des Großen Bundesverdienstkreuzes.

Unter seiner Federführung wurden wesentliche Grundlagen für die moderne Verbandsarbeit des DSV gelegt: Das Grundgesetz des Verbandes wurde neu gefasst, und der Verband erhielt eine leistungsfähige neue Geschäftsstelle in Hamburg. In seiner Amtszeit als Präsident des DSV ersegelten die deutschen Segler bei vier Olympischen Spielen insgesamt sechs Medaillen.
Die Trauerfeier findet am 27. August um 12 Uhr in der evangelischen Kirche Bornstedt, Ribbeckstraße, 14469 Potsdam, statt.

Die Familie bittet anstelle von Blumen und Kränzen um eine Spende zugunsten der Renovierung von Kirche und Friedhof Bornstedt (Bankverbindung: KVA-Potsdam/Bornstedt, Konto-Nummer 779 202, BLZ 100 602 37 bei der Ev. Darlehnsgenossenschaft Kiel, Zweigstelle Berlin, Stichwort "Kurt Pochhammer").

Mathias Müller am 23.08.2004

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online