Segelfertigung
Dimension Polyant expandiert

Der weltgrößte Hersteller von Segeltuch ergänzt seine Fertigungsstätten um eine Segelproduktion in Sri Lanka

  • YACHT Online
 • Publiziert am 14.01.2010

YACHT / K. Andrews Tuchproduktion bei Dimension Polyant

North Sails ist da, Doyle Oleu gleich nebenan, nun eröffnet auch der Kempener Tuchhersteller Dimension Polyant in Sri Lanka ein Loft.
Hier sollen in Zukunft Auftragsarbeiten von Segelmachereien abgearbeitet werden, Privatkunden bleiben außen vor.

"Dieser Schritt ist ausschließlich als Dienstleistung für unsere bestehenden Kunden - die Segelmacher - gedacht", betont Robert Kühnen, Verkaufsleiter von Dimension Polyant. Weder wolle man in Konkurrenz zu diesen Betrieben treten, noch sich ein neues Geschäftsfeld erschließen.
In der mittlerweile vierten Porduktionsstätte des Betriebes, die Tuchherstellung erfolgt neben Kempen auch in den USA und Australien, werden Segel nach europäischen Qualitätsmaßstäben gefertigt, Maschinen und Knowhow aus Deutschland importiert.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Dimension-Polyant

Anzeige