boot 2010
Die YACHT auf der boot

Vorträge, Interviews, Aktionen - die interessantesten Veranstaltungen für Segler auf der Messe

  • Pascal Schürmann
 • Publiziert am 19.01.2010

YACHT

Die YACHT auf der boot

4 Bilder

Die YACHT auf der boot

Auch in diesem Jahr bietet die boot neben neuen Yachten, Ausrüstung und Charterangeboten viele interessante und interaktive Seminare, Vorträge sowie zahlreiche Workshops. Wir zeigen, was am YACHT-Stand und anderswo los ist.

Auf dem Stand der YACHT in Halle 16, B 22 findet eine Vortragsreihe unter dem Leitthema „Seemannschaft & Praxis“ statt.

Unsere Experten in diesem Jahr:

Bobby Schenk. Er referiert täglich um 12 Uhr und 14 Uhr in Sachen Fahrtensegeln. Das Thema Ankern und die dazugehörige Ausrüstung stehen im Vordergrund seiner Ausführungen.

Egmont Friedl. Er ist Fachmann für Knoten, Spleißen sowie Takeln und zeigt täglich um 13 Uhr und 15 Uhr alles, was man über den Umgang mit modernem Tauwerk in der Praxis wissen sollte.

Dr. Meeno Schrader. Der YACHT-Wetterexperte ist täglich um 16 Uhr zum Thema „Törnberatung — das richtige Wetter zur Reise“ zu hören.

Neben den Vorträgen bieten wir Ihnen auch Gelegenheit, Fragen und Anmerkungen an unser Team zu richten, Abos abzuschließen und Kleinanzeigen für unseren Gebrauchtbootmarkt aufzugeben.

Das gesamte Standprogramm als PDF zum Download finden Sie hier.

Damit Sie Ihren Messebesuch optimal planen können, stellen wir Ihnen vorab eine Auswahl weiterer für Segler spannende Vorträge und Aktionen vor:

Segel-Center:
Die Bühne in Halle 17 bietet täglich viele abwechslungsreiche Vorträge, Aktionen und Interviews (das gesamte Programm finden Sie unter www.boot.de, Stichwort Segel Center):

Sicherheit auf See ist das Vortragsthema der DGzRS, am Wochenende jeweils ab 10:45 Uhr, unter der Woche ab 11:15 Uhr (außer Freitag, den 29. Januar).

Boris Herrmann, Deutschlands Shootingstar der Hochsee-Szene, berichtet ab dem 28. Januar täglich ab 14 Uhr von seinem sensationellen Erfolg beim Portimão Global Ocean Race.

Deutschlands Spitzensport-Initiative Sailing Team Germany stellt ihr Konzept und ihre Ziele täglich ab 14:30 Uhr vor (am 24. Januar bereits um 13:30 Uhr).

Die richtige Segelstellung auf Dickschiffen erläutert Trimmprofi Martin Krings ab 10.45 Uhr, am Wochenende ab 12.30 Uhr. Tipps für Jollen täglich ab 11.30 Uhr.

Klaus Hympendahl berichtet täglich ab 13.30 Uhr von seiner Südsee-Expedition „Lapita-Voyage — auf den Spuren der Polynesier“ (nicht am 24. und 31. Januar).

Wassersport-Arena:
Am Informationszentrum der Verbände (DSV, ADAC und VDS) in Halle 14 dreht sich im Vortrag der DLRG alles ums Thema Seekrankheit und wie man sie bekämpft. Die wechselnden Zeiten erfahren Sie vor Ort oder im Internet (www.boot.de).

Rechts-Seminar:
Über Fragen der Skipperhaftung sowie die Rechte und Pflichten eines Schiffsführers referiert Dr. Friedrich Schöchl täglich vom 23. bis zum 30. Januar ab 14.00 Uhr (CCD Süd, Raum 111). Sein Vortrag wendet sich an Eigner und Charterer. Die Teilnahme ist kostenlos, aber nur nach Voranmeldung über das Internet möglich: www.yacht-pool.de/einladung/boot2010b/boot2010.htm.

Classic-Forum:
In Halle 15 können Besucher einige restaurierte Klassiker bewundern. Daneben werden aber auch aktives Bootsbauer-Handwerk und Filme vom Segeln vor dem Krieg gezeigt. Es gibt außerdem eine Kinderwerft und zahlreiche Fachvorträge.
Während der gesamten Messe baut Weltumsegler Burkhard Pieske hier mit Jugendlichen traditionelle Wikinger-Boote aus modernen Materialien nach.

Wassersport-Mobil:
In Halle 10 täglich ab 15.40 Uhr Praxistipps zum Trailern.

Sportfischer-Center:
Das Referat über Echolot-Technik in Halle 12 ist nicht nur für Angler, sondern auch für Segler interessant. Infos über die Zeiten dort oder im Netz (www.boot.de).

Beach World:
Jung und sportlich geht es am Aktionsbecken in Halle 1 zu. Hier kann man Stand-up-Paddeling, Winch Waking oder Skimboarding ausprobieren. Oder zumindest lernen, was das überhaupt sein soll. Ein Beach Club lädt zum Verweilen bei kühlen Drinks ein.

Kinderprogramm:
Kinder und Jugendlich können sich in Halle 14 spielerisch ans Segeln herantasten. Im maritimen Klassenzimmer erklären ihnen Fachleute das Meer als Lebensraum.

Was finde ich wo?

Halle 1 und 2: Hier werden Trendsportarten wie Wind- und Kitesurfing, Wellenreiten und Wasserski präsentiert. Darüber hinaus das passende Zubehör und die entsprechenden Wassersportschulen.

Halle 3: Alles rund um das Thema Tauchen; inklusive Becken zum Ausprobieren.

Halle 6: Zum Staunen, vielfach auch zum Anschauen: die Superyachten.

Halle 7: Maritime Kunst

Hallen 9 und 14: Surfen, digital: Internet-Lounges zum Onlinegehen.

Halle 10: In der Motorboothalle finden Sie auch Motoren und technisches Zubehör für Segelyachten. Darüber hinaus Schlauchboote und Dingis.

Halle 11: Neben Motoren und technischem Zubehör für Segelyachten stellen in dieser Halle auch Bootsausrüster, Bekleidungshersteller und Verlage aus.

Halle 12:Die Ausrüstungshalle schlechthin. Außerdem alles, was Angler- und Sportfischerherzen höher schlagen lässt.

Hallen 13 und 14: Das Zentrum des Wassertourismus Hier treffen sich alle, die in der Welt des Chartersegelns zu Hause sind. Darüber hinaus Segelschulen, Interessenverbände und Marinabetreiber.

Halle 15: Neben weiteren Motorbooten sind in dieser Halle Stahlyachten zu finden. Für Liebhaber alter Boote ein Muss: das Classic-Forum.

Hallen 16 und 17: Hier dreht sich alles um Segelboote und Yachten. Und im Segel-Center gibt es zudem ein volles Programm.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: AktionenbootDüsseldorfHallenplanMesseProgrammStandTermineVeranstaltungen

Anzeige