Meeresverschmutzung

Die "Tara" auf Europa-Törn für Umweltschutz

Die französische Expeditionsyacht läuft bis November 18 Häfen an, um über Meeresverschmutzung aufzuklären. Auch zwei deutsche Städte hat sie schon besucht

Kristina Müller am 09.07.2019
Tara Expeditions 2019 PR_Navigation entre Whangarei et Sydney © Vincent Hilaire - Fondation Tara Océan
Vincent Hilaire - Fondation Tara Océan

Seit Jahren ist die 35 Meter lange Aluminiumyacht im Zeichen des Umweltschutzes auf See unterwegs, zuletzt von 2016 bis 2018 im Pazifik

Die französische Expeditionsyacht "Tara" hat auf ihrer Reise entlang der europäischen Küsten zwei deutsche Städte besucht. Vom 16. bis 19. Juni war die Forschungscrew in Hamburg zu Gast, vom 6. bis 8. Juli in Flensburg.

Ziel der diesjährigen Tour der Tara Ocean Foundation, die das Schiff betreibt, ist erneut, auf die Verschmutzung der Meere durch Mikroplastik aufmerksam zu machen. In den großen europäischen Flüssen wie Seine, Themse, Loire, Rhône oder Elbe nimmt die Crew Proben und wertet sie aus.

Während der Etappenstopps können Schulklassen den Schoner besuchen, aber auch jeder Interessierte ist – meist nach Anmeldung – an Bord willkommen.

Insgesamt 18 Häfen an Nordsee, Ostsee, der Atlantikküste und am Mittelmeer stehen auf dem diesjährigen Törnplan des gut 35 Meter langen Schoners, der schon unter Sir Peter Blake als Eigner segelte, damals unter dem Namen "Seamaster". Der Neuseeländer wollte mit der Mission "Blakexpeditions" und dem Schiff die Folgen von Meeresverschmutzung und Klimaerwärmung erforschen; nach seinem Tod übernahm die Tara Ocean Foundation den Betrieb des Schiffes.

Die letzte große Expedition führte die Yacht 2016 bis 2018 in den Pazifik – nun stehen die Besuche in England, Deutschland, Schweden, Spanien, Italien und natürlich in zahlreichen französischen Häfen auf der Agenda.

Weitere anstehende Etappen-Stopps der "Tara": 

- Boulogne-sur-Mer: 12. bis 16. Juli 2019
- Brest: 24. bis 28. Juli
- Hoëdic: 29. bis 30. Juli
- Toulon: 24. bis 30. August
- Porto Cervo : 4. bis 7. September
- Rom: 12. bis 15. September
- Antibes: 21. bis 22. September
- Monaco: 24. bis 26. September
- Marseille: 27. September bis 2. Oktober
- Barcelona: from 4. 9. Oktober
- Port Vendres: 10. bis 17. Oktober
- Tunis: 21. bis 23. Oktober
- Bordeaux: 5. bis 8. November
- La Rochelle: 9. bis 14. November
- Cherbourg: 18 bis 21. November
- Ankunft Lorient: 23. November

Weitere Informationen auf: www.oceans.taraexpeditions.org

 

Kristina Müller am 09.07.2019

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online