Refit-Blog Woche 2
Die Show ist vorbei, die Arbeit wartet

"Die kleine Dehlya möchte aus dem Paradies in Halle B2 abgeholt werden..." Das kann nur unsere Dehlya sein. Haben wir wohl vergessen

  • Nils Günter
 • Publiziert vor 4 Jahren

YACHT/ NIls Günter Refit-Boot Dehlya 25: mutterseelenallein auf der Hanseboot

Nein, haben wir natürlich nicht. Auch wenn das der Chef der Messebauer wohl gedacht hat, als er sie so mutterseelenallein in der Halle stehen sah. "Sag mal, wollt ihr euer Boot nicht wiederhaben?"

Doch. Wollen wir. Denn jetzt geht es ja erst richtig los. Eine Menge Arbeit wartet. Die Erwartungen sind nach der ersten öffentlichen Präsentation auf der Hanseboot groß. Bei den Seglern. Bei den Partnern. Und nicht zuletzt bei uns. Nächste Woche reist die Dehlya nach Kappeln. So viel sei schon verraten.

YACHT Nils Günter Nächste Woche sollen hier haufenweise Steine ausgestellt werden. Kein Platz mehr für die Dehlya

Gehört zur Artikelstrecke:

Der Dehlya-Refit-Blog


  • Refit-Blog Woche 1
    Nackt und verlottert, so steht sie da

    03.11.2016Es ist ein grausiger Anblick, der sich den Hanseboot-Besuchern bietet: die Dehlya 25 der YACHT. Das kann nur besser werden, hoffen viele

  • Refit-Blog Woche 2
    Die Show ist vorbei, die Arbeit wartet

    09.11.2016"Die kleine Dehlya möchte aus dem Paradies in Halle B2 abgeholt werden..." Das kann nur unsere Dehlya sein. Haben wir wohl vergessen

  • Refit-Blog Woche 3
    Wieder eine Reise – und Diskussionen

    18.11.2016Unsere Dehlya ist in Kappeln angekommen. Osmosebehandlung. Dazu ein Treffen mit Yachtkonstrukteur Marc-Oliver von Ahlen. Brainstorming

Themen: Dehlya 25HansebootRefit


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige