In eigener Sache

Die neue YACHT ist da!

Deutschlands schönste Ankerplätze +++ Das große Sommerrätsel +++ Menorca-Tipps vom Insider +++ Neue Kleinkreuzer-Serie +++ Gebrauchtboot-Test Elan 310

YACHT-Redaktion am 08.07.2020
15/2020
N. Krauss

Verwunschener Ankerplatz: Folkeboote bei Rügen

Die 15. Ausgabe der YACHT ist in jedem Jahr eine besondere. Sie erscheint zum Höhepunkt der Urlaubs- und Feriensaison und damit in einer Zeit, in der viele Segler ihre größte Reise des Jahres absolvieren. Damit dieser Törn noch ein bisschen besser wird, versorgen wir Sie im Sommerheft wie gewohnt mit vielen nützlichen Informationen und möchten Sie zudem mit etwas leichteren Themen unterhalten.   

Zum Beispiel mit unserem großen Sommerrätsel, bei dem Sie einen ganz besonderen und seltenen Preis gewinnen können: einen in limitierter Auflage erschienenen, prachtvollen Bildband über den Flying P-Liner „Peking“, der in diesem Sommer nach aufwändiger Sanierung an seinen endgültigen Liegeplatz im Hamburger Hafen verholt wird. Also: Testen Sie Ihr Segler-Wissen und machen Sie mit! 

Handfeste Informationen für Ihren Sommertörn steuert unser Reise-Ressort bei. So stellen wir, erstens, die besten Ankerplätze an den deutschen Küsten vor und erklären, was Sie dort erwartet – das dürfte in diesem Jahr besonders interessant sein, da es in den Häfen und Marinas eng werden könnte. Denn wegen der Corona-Pandemie bleiben viele Segler lieber im Lande, entsprechend groß ist der Andrang. 

Das zweite Reise-Thema beschäftigt sich mit einem Revier, das nach dem Lockdown langsam wieder eine ernsthafte Alternative für den Segelurlaub darstellen kann – die Balearen, genauer: Menorca. Ein ausgewiesener Kenner nimmt Sie mit auf eine Runde um die Insel und erläutert, was Sie dort wo erwartet. 

Die ganze Vielfalt: Boote von 2,70 bis 19 Metern

Derzeit besteht ein signifikant gestiegenes Interesse an kleinen Booten. Der Verdacht liegt nahe, dass dies auf die aktuellen Umstände zurückzuführen ist: Da momentan kaum große Reisen möglich sind, verlegen sich offenbar mehr Menschen als sonst auf den Urlaub vor der Haustür. Und für viele von ihnen sind Kleinkreuzer dabei die idealen Vehikel.

15/2020

Die Django 6.70 stellen wir Ihnen in der neuen Kleinkreuzer-Serie vor

Unser Test-&-Technik-Ressort nahm diie Entwicklung zum Anlass für eine Serie zum Thema Kleinkreuzer. Sie beginnt im aktuellen Heft mit einer Marktübersicht. In Kurzporträts stellen unsere Experten 20 neue Boote vor und erklären, welches sich für wen eignet, was sie können und was sie kosten. Außerdem haben wir die beliebte Elan 310 einem Gebrauchtboottest unterzogen und beschreiben, worauf beim Kauf aus zweiter Hand geachtet werden muss. 

Und dann sind da noch Geschichten über zwei Boote im Heft, deren Diskrepanz größer kaum sein kann. Zum einen über die knuffige Gazelle des Sables, nur 2,70 Meter lang, die als kleinstes Kielboot der Welt gilt und notfalls hinter dem Fahrrad zu trailern ist. Ihre Segeleigenschaften sind dennoch beachtlich, in Frankreich wird der Winzling geliebt. 

Zum anderen ist da die neue Amel 60, ein Traumschiff für Blauwassersegler, luxuriös, elegant und prächtig. Aber hält es in der Praxis auf See, was seine fulminante Erscheinung verspricht? Wir haben beim Schlag auf dem Mittelmeer die Antwort gefunden. 

All dies und viel mehr lesen Sie in YACHT 15/2020. Das Heft ist ab sofort im Handel erhältlich, im DK-Shop  oder direkt hier digital!

Viel Vergnügen mit der neuen YACHT!

YACHT-Redaktion am 08.07.2020

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

    ANZEIGE

    Das könnte Sie auch interessieren

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online