Blauwasser
Die "Freydis" ist am Sehnsuchtsziel

Heide und Erich Wilts haben die Überfahrt von Japan gemeistert und nach Zwischenstopps auf den Aleuten den Golf von Alaska erreicht

  • Uwe Janßen
 • Publiziert am 28.08.2015

E. Wilts Rau, aber faszinierend: die wilde Naturlandschaft Alaskas

Mit dem Finale des vierten Törns der Saison endet der diesjährige Reisezyklus von Heide und Erich Wilts. Ihre "Freydis" hat nach rund 2500 Seemeilen von Japan aus Kodiak erreicht. Alaska ist seit ihrem vorigen Besuch 2006 immer eine Art Sehnsuchtsziel für Deutschlands befahrenste Weltenbummler geblieben, nun sind sie wieder vor Ort. "Das Leben ist schön!", schwärmen sie in ihrem Törnbericht.

Neben den Reiseabenteuern war vor allem spannend, wie sich die neue "Freydis“ auf ihrer "ersten Reise in ein extremes Gebiet" benimmt, so Heide Wilts. Und? "Sie hat sie mit Bravour gemeistert."

E. Wilts Der Törnverlauf von Japan nach Alaska

Einzelheiten dieses außergewöhnlichen Törns lesen Sie im "Freydis"-Blog .

Ihre Erlebnisse nicht nur in diesem Revier haben die Wilts in mehreren Büchern veröffentlicht. Diese sind nun auch als E-Book bei Apple, Amazon und Tolino erhältlich.

Jungfernfahrt Wattenmeer 2012

15 Bilder

Rückblick: die neue Reinke 16 M Ice bei ihrer ersten Fahrt im heimischen Watt 2012


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: AlaskaFreydisWilts

  • 3,00 €
    Freydis, Reinke 16 M Ice
Anzeige