Traumyachten
Das sind die Lieblingsschiffe der YACHT-Leser

Von welchem Boot träumen Sie? Und was segeln Sie tatsächlich? Die jeweils 20 besten Neu- und Gebrauchtboote des letzten Jahres. Plus: die beliebtesten Werften

  • Pascal Schürmann
 • Publiziert am 25.03.2022
Mit großem Abstand liegt Hallberg-Rassy auf Platz 1 unter den Traumschiffen der YACHT-Leser Mit großem Abstand liegt Hallberg-Rassy auf Platz 1 unter den Traumschiffen der YACHT-Leser Mit großem Abstand liegt Hallberg-Rassy auf Platz 1 unter den Traumschiffen der YACHT-Leser

YACHT/R. Tomlinson Mit großem Abstand liegt Hallberg-Rassy auf Platz 1 unter den Traumschiffen der YACHT-Leser

Qualität beim Bootskauf ist den meisten Seglern hierzulande zunehmend wichtiger als ein günstiger Preis. Und: Ob neu oder gebraucht, Eigner investieren mehr Geld als je zuvor in immer größere Schiffe. Das sind nur zwei spannende Erkenntnisse der großen YACHT-Leserumfrage aus dem vergangenen Herbst, deren detaillierte Auswertung nun vorliegt.

Die Segelbootbranche ist weiter auf Wachstumskurs, die Nachfrage wie schon in den beiden zurückliegenden Jahren ungebrochen hoch. 20 Prozent der Segler tragen sich derzeit mit konkreten Kaufabsichten, viele haben sogar bereits ein neues Schiff geordert.

Auch das geht aus der Umfrage der YACHT hervor, an der sich rund 7.000 Leser beteiligt haben. Die meisten träumen von einem Fahrtenschiff. Die Top Ten der Wunschyachten führt Hallberg-Rassy an; das war schon in den vergangenen Jahren so. Die Schweden haben es jedoch geschafft, ihren Vorsprung gegenüber anderen Yachtmarken kräftig auszubauen: von 16,4 Prozent im Jahr 2018 auf nun 20,3 Prozent. Überraschend folgt mit 5,3 Prozent auf Platz zwei des Rankings – wenn auch bereits mit großem Abstand zum Spitzenreiter – Sirius; die norddeutsche Werft stand vor drei Jahren noch an Position sechs.

Delius Klasing Verlag Wovon Segler träumen

Im Gegensatz zu den Traumyachten bildet die Liste der tatsächlich derzeit von den Lesern gesegelten Schiffe die Realität ab. Hier sind die Marken der großen Serienhersteller führend, wie Bavaria, Dehler, HR, Hanse, Beneteau und Jeanneau.

Der überwiegende Anteil – 80 Prozent! – ist übrigens Besitzer eines gebraucht gekauften Bootes. Das segelt man seit im Schnitt 7,1 Jahren; das Boot selbst ist im Durchschnitt 30,8 Jahre alt (Baujahr 1990).

Delius Klasing Verlag Was Segler wirklich segeln – die Hitliste der gebraucht gekauften Yachten

Bei den einst neu gekauften Yachten sieht es ein wenig anders aus. Hier stehen die Modelle von Hanseyachts ganz oben, gefolgt vom Konkurrenten aus Giebelstadt: Bavaria. Aber auch Boote französicher Hersteller sind beliebt.

20 Prozent der YACHT-Leser segeln ein neu gekauftes Schiff. Das ist im Schnitt seit 11,3 Jahren in ihrem Besitz, es wurde also 2010 auf Kiel gelegt.

Delius Klasing Verlag Was Segler wirklich segeln – die Hitliste der ursprünglich neu gekauften Yachten

Diejenigen, die sich derzeit mit konkreten Kaufabsichten tragen, gucken wider Erwarten nicht zuerst auf den Preis, sondern auf die Qualität und die Segeleigenschaften einer Yacht. Beide Kriterien sind bei der Entscheidung noch wichtiger geworden als in der letzten Umfrage 2018. Auf dem Einkaufszettel ganz oben steht Bavaria, gefolgt von Beneteau.

Mehr als jeder zweite Käufer hat für sein neues Schiff über 100.000 Euro ausgegeben, der Durchschnittspreis einer neuen Yacht liegt inzwischen bei rund 350.000 Euro. Für Gebrauchte wurden im Mittel 86.000 Euro ausgegeben.

Delius Klasing Verlag Welche Yachten Segler aktuell kaufen wollen

Nicht minder spannend als der Blick auf die Lieblingsyachten sind die Erkenntnisse, wie gut oder weniger gut die Werften hinsichtlich Kriterien wie Bauqualität, Preis-Leistungs-Verhältnis, modernes Design, Serviceorientierung und dergleichen mehr abschneiden. Insgesamt 14 solcher werftbezogenen Aspekte hatten wir abgefragt. Nachfolgend die jeweils drei besten Bootsbauer.

Delius Klasing Verlag Die aus Sicht der YACHT-Leser besten Werften, ermittelt anhand verschiedener Kriterien

Erstellt worden ist die Leserumfrage im Auftrag des Delius Klasing Verlags vom Marktforschungsinstitut Market Research. Die gezeigten Listen und Rankings spiegeln die für Segler wichtigsten Umfrageergebnisse wider. Für die Unternehmen der Branche wie auch für interessierte Privatpersonen sind noch viele weitere Resultate und Detailanlaysen erhältlich. Sie sind gesammelt oder aufgeteilt in mehrere Teilanalysen kostenpflichtig bestellbar unter: dk-mediasales.de/wassersport-marktstudie (hier klicken!) .


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: HitlisteLeserumfrageRankingTop Ten

  • 3,00 €
    Hallberg-Rassy Monsun 31
  • 3,00 €
    Hallberg-Rassy 50
  • 3,00 €
    Hallberg-Rassy 400
  • 3,00 €
    Hallberg-Rassy 342
  • 3,00 €
    10-m-Vergleich: Najad 355, Sunbeam 34, Hallberg-Rassy 342
  • 2,00 €
    11-m-Vergleichstest (Bavaria 36, Delphia 37, Hanse 385, Oceanis 37, Sun Odyssey 379)
  • 3,00 €
    Bavaria C38 im 38-Fuß-Vergleich, Teil 1
  • 3,00 €
    38-Fuß-Vergleich, Teil 1: Hanse 388, Dufour 390, Bavaria C38
  • 3,00 €
    38-Fuß-Vergleich, Teil 2: Hanse 388, Dufour 390, Bavaria C38
  • 3,00 €
    Bavaria C38 im 38-Fuß-Vergleich, Teil 2
  • 3,00 €
    Bavaria 30 Plus
  • 3,00 €
    Hanse 508
  • 3,00 €
    Rubberduck: Altersgerechte Hanse 455
  • 3,00 €
    Hanse 315
  • 3,00 €
    Hanse 460
  • 16,90 €
    Bootskauf
Anzeige