alle News
Das ist die Berliner Messeluft

Zum sechsten Mal öffnet die "Boot & Fun Berlin" den Besuchern ihre Tore

  • Lasse Johannsen
 • Publiziert am 22.11.2007

Boot Berlin Messegelände der "Boot Berlin" 2007

Während ausgewählte Gäste aus Wirtschaft und Politik bereits gestern Abend zur "Gala-Nacht der Boote" in die Hallen gelassen wurden, stehen die Türen seit heute Morgen bis Sonntag allen Wassersportinteressierten offen.

Diese erwartet eine speziell auf Binnenreviere ausgerichtete Messe. In 13 Hallen werden von rund 500 Ausstellern alle Aspekte des Wassersports beleuchtet.

Neben zahlreichen Motorbooten sind in Halle 20 erstmals ausschließlich reviertypische Segelyachten zu sehen. Darüber hinaus sind die verschiedenen Branchen vertreten: u.a. maritimer Tourismus, Tauchen, Kanusport, Angeln, Surfen,aber auch viele andere Funsportarten.

Neuheit in diesem Jahr ist die "Länder- Halle", in der sich das Nachbarland Holland präsentiert. Und zwar sowohl als Wassersport- (binnen-) Revier, als auch mit holländischen Spezialitäten. Dabei fehlen natürlich auch die Sportbootwerften nicht.

Besuchermagnet werden voraussichtlich auch in diesem Jahr wieder die Aktionshalle mit dem größten Wasserbecken aller deutschen Bootsmessen und ein umfangreiches Workshop-, Vortrags- und Rahmenprogramm sein.

Die "Boot & Fun Berlin" findet vom 22. bis 25. November auf dem Berlinder Messegelände statt.

Öffnungszeiten: 11 bis 20 Uhr, Sonntag 10 bis 19 Uhr.

Eintritt: 9 Euro für die Tages- und 7 Euro für die Feierabndkarte (Do. u. Fr.)
Kinder bis 16 Jahre in Begleitung Erwachsener sind frei.

Nähere Informationen bietet die Seite

www.boot-berlin.de


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Messe

Anzeige