alle News
Das Erbe der Hanse

Der Koggen-Nachbau "Wissemara" setzt nach fünfjähriger Bauzeit Segel. Die Geschichte eines außergewöhnlichen Projekts

  • Pascal Schürmann
 • Publiziert am 19.09.2006

Alles begann im Herbst 1997. Damals gab die Ostsee vor Poel an der deutschen Küste die Überreste einer alten Hansekogge frei. Nach deren Vorbild entstand unter Leitung von Schiffarchäologen und traditionellen Bootsbauern eine originalgetreue Rekonstruktion. YACHT-Autor und Fotograf Klaus Andrews hat das Projekt beinahe zehn Jahre lang begleitet.

Das Ergebnis ist eine einzigartige Dokumentation über die Entstehungsgeschichte der "Wissemara" und deren Vorbild, die so genannte Poeler Kogge. Andrews tauchte damals selbst auf den Grund der Ostsee, um Bilder vom sensationellen Unterwasserfund zu machen. In den Jahren danach hielt er die Bautätigkeit auf der Werft fest. Und er war dabei, als die Kogge vor Kurzem erstmals in See stach.

Sein Bericht ist nachzulesen in der neuen YACHT (Heft 20/06, ab Mittwoch im Zeitschriftenhandel erhältlich).


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: HanseKoggePoeler Kogge

Anzeige