alle News
Costa-Gemälde für YACHT-Leser!

Start der jährlichen online-Auktion zugunsten behinderter Segler

  • Uwe Janßen
 • Publiziert am 01.12.2007

Franco Costa "Lighthouse of Friedrichsort"

In diesem Jahr können Sie ein Gemälde des weltberühmten Italieners Franco Costa ersteigern! Es lohnt sich in jedem Fall: Der Erlös kommt der YACHT-Aktion Handicap zugute.

Der Künstler aus Rom, der das Bild für die Benefiz-Auktion 2007 zur Verfügung stellt, ist international vor allem durch seine Arbeiten für den America&aposs Cup und die Olympischen Spiele bekannt geworden (YACHT 15/04). Große Wertschätzung erlangte Costa aber auch durch Arbeiten, die nichts mit dem Sport zu tun haben. Unter anderem hängt sein Werk über den Holocaust im Vatikan.

Zu ersteigern ist diesmal — zum Beispiel als exklusives Weihnachtsgeschenk — ein typischer Costa, charakteristisch farbenfroh und in aufgeräumter Formensprache, Titel: „Lighthouse of Friedrichsort“. Bei einem Spaziergang an der Kieler Förde war er vom Szenario an dem bekannten Feuer derart angetan, dass er es umgehend in Acryl auf Leinwand verewigte (40 x 30 cm).

B. Andersch YACHT Franco Costa

Der Erlös der Versteigerung kommt der YACHT-Aktion Handicap zugute, der einzigen deutschen Plattform dieser Art ( www.yacht.de/handicap ). Für behinderte und chronisch kranke Segler werden von den Einnahmen aus der Auktion zum Beispiel therapeutische Segelfreizeiten oder notwendige Ausrüstung finanziert.

Interessenten können das Bild, neben vier weiteren Costas, in der Hamburger Galerie Udo Lindenberg & more begutachten (Europa-Passage, Ballindamm 40, www.galerie-europapassage.de ). Die Dependance der Galerienkette Walentowski stiftet zudem einen passenden Rahmen für Costas Gemälde.

Wenn Sie was zu bieten haben — so geht&aposs:
1. Schicken Sie Ihr Gebot — nur im eigenen Namen und höher als 777 Euro — entweder
• schriftlich an die YACHT-Redaktion, Kennwort: Costa, Raboisen 8, 20095 Hamburg
• per Fax mit dem selben Kennwort an die Nummer 040/33966699 oder
• per E-mail an costa@yacht.de
2. Angenommen werden ausschließlich Gebote mit Angabe des vollen Vor- und Nachnamens, der vollständigen Adresse des Bieters und seiner Telefonnummer (das gilt auch für E-mail-Gebote).
3. Die Auktion endet am 20. Dezember um 12 Uhr. Es werden nur Gebote berücksichtigt, die zu diesem Zeitpunkt in der Redaktion vorliegen.
4. Die Gebote sind bindend. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
5. Den aktuellen Stand der Auktion können Sie im Internet verfolgen, unter www.yacht.de nach Eingabe des Quicklinks „Costa“.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: AuktionFranco CostaHandicapKunstVersteigerung

Anzeige